Media-Mania.de

 Marvel Zombies Collection 2


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Aufruhr im Marvel-Universum: In Florida taucht ein einzelner Kannibale aus Erde-2149 auf - dem Zombie-Universum, wo infizierte Superhelden als Untote dahinvegetieren und alles Leben höchst effektiv auslöschen. Da die Infektion sich rasend schnell ausbreitet, wird Florida unter Quarantäne gestellt. Rettung soll eine Impfung bringen, doch für den Impfstoff muss zunächst eine Blutprobe aus dem Zombie-Universum beschafft werden. Im Auftrag von A.R.M.O.R. brechen die beiden Roboter Aaron Stack, besser bekannt als Machine Man, und Jocasta durch ein Dimensionsportal auf, um das Blut zu beschaffen.
Doch die Verantwortlichen von A.R.M.O.R. ahnen nicht, dass ihre Organisation längst unterwandert ist und dass die vermeintlich rettende Impfung das gesamte Marvel-Universum bedroht. Und was Machine Man und Jocasta auf Erde-2149 entdecken, macht die beiden Helden fassungslos ...

Die "Marvel Zombies Collection 2" setzt den ersten Sammelband düster und actionreich fort. Die Handlung spielt einige Jahre in der Vergangenheit, und das aus gutem Grund: Am Ende von Sammelband 1 war kaum noch jemand übrig, um die Handlung fortzuführen, daher macht die Storyline hier einen kleinen Schlenker rückwärts.
Das Softcover enthält die Serienteile Marvel Zombies III (Hefte 1 - 4) und Marvel Zombies IV (Hefte 1 - 4). Die von Fred van Lente erdachte und von Kev Walker gezeichnete Geschichte ist temporeich und unterhaltsam, sie besitzt einen ausgeklügelten Plot mit fesselnden Zutaten: eine heikle Rettungsmission mit ungewissem Ausgang, ein böser Plan von Zombie-Kingpin und vor allem Untote, so weit das Auge reicht - hier kommt keine Langeweile auf. Die erste Hälfte des Bandes beschreibt die Mission von Machine Man und Jocasta im Zombieuniversum sowie die Ereignisse, die sich währenddessen auf Erde-616 zutragen. Das Ende dieses Storyteils führt schließlich zur Gründung eines neuen Teams der Midnight Sons unter Leitung von Dr. Morbius - ebenfalls eine sehr reizvolle Entwicklung mit einem coolen Team, die im zweiten Teil des 196 Seiten umfassenden Bandes erzählt wird. Die Zeichnungen von Kev Walker (Farben: Jean-François Beaulieu) überzeugen ebenfalls. Der britische Illustrator legt den Schwerpunkt auf Verstümmelung und Explosionen; seine Zeichnungen besitzen zum Glück keine geleckte Hochglanz-Optik, sondern man sieht ihnen an, dass der Zeichner Spaß an dem Szenario hatte.

Fazit: Die "Marvel Zombies" haben weiterhin keinen großen Tiefgang und sind nur ein Nebenschauplatz im Marvel-Multiversum, aber sie machen zweifellos Spaß - neben all dem Blut und Splatter, neben heraushängenden Därmen und abgetrennten Köpfen kommt auch in diesem Teil der Humor nicht zu kurz. Dass der Autor der Serie nun nicht mehr "The Walking Dead"-Schöpfer Robert Kirkman ist, sondern die Serie von Fred van Lente weitergeführt wird, fällt dabei nicht negativ ins Gewicht.

Christina Liebeck



Softcover | Erschienen: 8. April 2014 | ISBN: 978-3862019014 | Originaltitel: Marvel Zombies III 1-4, Marvel Zombies IV 1-4 | Preis: 19,99 Euro | 196 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die Toten 2Die göttliche KomödieAls die Zombies die Welt auffraßen 2Marvel Zombies Collection 4Marvel Zombies Collection 3