Media-Mania.de

 Der Große Ploetz: Atlas zur Weltgeschichte


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis
"Der Große Ploetz" dürfte wohl jedem Geschichtsinteressierten ein Begriff sein. Schließlich handelt es sich dabei um "die" Daten- und Faktenenzyklopädie des Faches. Mit dem mitlerweile in einer Lizenzausgabe vorliegenden "Atlas zur Weltgeschichte", welcher ursprünglich bereits 2009 erschien, erhält dieser "große Bruder" nun ein entsprechendes Begleitwerk. Es enthält rund 270 Karten und wird außerdem durch zahlreiche Tabellen, Schaubilder und Listen ergänzt. Nicht zuletzt ist jeder Karte ein Darstellungstext beigefügt, welcher den Kontext thematisiert. Verfasst wurden diese von ausgewiesenen Fachexperten.

Der Aufbau des Bandes orientiert sich an der Chronologie, so dass sich folgende Untergliederung ergibt:

  • Altertum (Frühe Hochkulturen, Griechenland und der Hellenismus, Römische Geschichte)
  • Die Alte Welt zwischen ca. 500 und ca. 1500 (Europa im Frühmittelalter, Asien im Frühmittelalter, Europa im Hochmittelalter, Asien im Hochmittelalter, Europa im Spätmittelalter, Asien im Spätmittelalter)
  • Neuzeit etwa 1500 1945 (Die Welt um 1500, Die Welt um 1800, Europa bis 1700, Europa bis 1900, Amerika bis 1900, Asien bis 1900, Vom Kolonialismus zum Imperialismus, Der Erste Weltkrieg, Die Zeit zwischen den Weltkriegen, Der Zweite Weltkrieg)
  • Die Welt 1945 1990 (Die Welt 1945 1990)


Die Anordnung der Karten ist dabei so die Redaktion dem Prinzip "vom Großen ins Kleine, von den jeweiligen Weltkarten einer Epoche über die Karten zu den einzelnen Kontinenten bis hin zu den Karten einzelner Länder oder sogar Regionen" verpflichtet. Ergänzt wird der Band zudem durch ein Personen-, Orts- und Sachregister.

Dieser Atlas gehört zweifellos zu den besten Geschichtsatlanten auf dem deutschsprachigen Buchmarkt, was mehrere Gründe hat. So besticht vor allem das Kernstück des Bandes, die Karten, durch eine sehr übersichtliche Gestaltung. Vermieden wird hierbei ein typischer Mangel von Geschichtsatlanten: die inhaltliche Überfrachtung. Stattdessen konzentrieren sich die Karten auf das Wesentliche, was nicht zuletzt an den übersichtlichen Kartenlegenden deutlich wird. Zudem werden inhaltlich unterschiedliche Aspekte nicht in einer Karte vermengt. Der Atlas ist außerdem sehr abwechslungsreich, da die Karten immer wieder durch farbig gestaltete Zusatzmaterialien wie Schaubilder, Chronologien oder Auflistungen ergänzt werden. Weiterhin trägt auch der ergänzende Darstellungstext zu einer gelungenen Gesamtpräsentation bei, da dieser auf eine gut nachvollziehbare Weise einen Kontext zu den einzelnen Karten herstellt. Hilfreich sind in diesem Zusammenhang auch die Hervorhebungen von Schlüsselbegriffen durch Fettdruck oder durch separate Erläuterungen am Rand, welche einen schnellen Überblick ermöglichen. Nicht zuletzt ist dem Atlas eine DVD mit allen Karten beigelegt, die ausgedruckt oder digital kopiert werden können.

Zuletzt sei lediglich noch ein inhaltlicher Irrtum der Redaktion angemerkt, der jedoch die positive Beurteilung des Gesamtwerkes nicht schmälern soll: Die im Vorwort als "historische Landkarten" bezeichneten Karten des Bandes, sind keineswegs "historisch" im Sinne alter Karten, sondern moderne Geschichtskarten. Oder geschichtswissenschaftlich gesagt: keine Quellen, sondern Darstellungen.

Nichtsdestotrotz: ein äußerst ansprechend gestalteter Geschichtsatlas mit übersichtlichen Karten, abwechslungsreichen Zusatzmaterialien und sinnvollen, einordnenden Begleittexten, der in der vorliegenden Lizenzausgabe zudem noch sehr kostengünstig ist.

Weitere Informationen zum Buch sowie eine Leseprobe finden sich auf der Webseite des Verlags

Matthias Jakob Schmid



Hardcover | Erschienen: 16. Juni 2014 | ISBN: 9783869414201 | Preis: 14,99 Euro | 256 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Atlas der VorgeschichteDie Enzyklopädie der WeltgeschichtePerthes World AtlasAtlantica. Der neue große Satelliten-WeltatlasHistorischer Weltatlas