Media-Mania.de

 Royal Rumble 2014

Verlag: Freemantle

Cover
Gesamt ++++-
Action
Anspruch
Aufmachung
Bedienung
Bildqualität
Brutalität
Extras
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Traditionell beginnt das WWE-Jahr mit dem Royal Rumble. Auch dieses Jahr kämpften wieder dreißig WWE-Superstars darum, im April bei Wrestlemania gegen den Champion das Hauptmatch bestreiten zu dürfen.

Neben dem Rumble selbst trafen bei diesem PPV John Cena und Randy Orton gegeneinander an sowie Daniel Bryan und Bray Wyatt. Außerdem stand Big Show gegen Brock Lesnar auf dem Programm. Als Extras finden sich auf der Blu-ray das Tag-Team-Titelmatch zwischen The Brotherhood (Cody Rhodes & Goldust) und The New Age Outlaws sowie einige Kämpfe und Promos aus den Raw- und Smackdown-Ausgaben im Vorfeld des Royal-Rumble. Die Blu-ray ist mit einer deutschen und englischen Tonspur ausgestattet.

Royal Rumble 2014 bietet solide Wrestling-Unterhaltung, wird aber sicher nicht als einer der größten Rumbles in die Geschichte eingehen. Dafür passiert zu wenig für die Ewigkeit in diesem PPV.

Das beste Match auf der Blu-ray ist zweifelsfrei Daniel Bryan gegen Bray Wyatt. Die beiden liefern ein hartes und teilweise auch spektakuläres Match ab, das bis zum Schluss spannend bleibt und einen großartigen Höhepunkt in der Fehde der beiden Männer bildet. Dagegen ist das wiederholte Aufeinandertreffen von John Cena und Randy Orten zwar ebenfalls hart, aber wenig kreativ. Wie so oft bei WWE-Kämpfen großer Superstars bei PPVs erschöpft sich das Match gegen Ende in einer wenig spannenden Finisher-Orgie. Brock Lesnar gegen The Big Show enttäuscht leider ebenfalls. Die Auseinandersetzung ist kaum als richtiges Match zu betrachten, sondern dient einzig dazu, die Storyline um Lesnar weiter zu stricken.

Der Rumble selbst weiß durchaus zu überzeugen, auch wenn das Ende wenig überraschend sein dürfte für diejenigen, die die Hausshows regelmäßig verfolgen. Es gibt einige spektakuläre Aktionen und auch komische Elemente. Wie immer wurden auch ein paar Nostalgie-Momente eingebaut. In längerer Erinnerung wird dieser Rumble aber kaum bleiben, dafür ist das Ergebnis zu wenig spektakulär und der Ablauf letztlich zu wenig originell.

Die Extras der Blu-Ray überzeugen dafür! Insbesondere den Gelegenheits-Wrestling-Konsumenten bieten sie einiges. Die ausgewählten Promos und Kämpfe der vergangenen RAW- und Smackdown-Ausgaben sind gut ausgewählt, um in die aktuellen Storylines und Fehden einzuführen. Der Zuschauer sollte sie sich vielleicht vor dem PPV anschauen. Die Bild- und Tonqualität der Blu-ray ist ausgezeichnet, etwas unverständlich ist, warum es an Untertiteln mangelt, die es sonst auch schon in mehreren Sprachen bei WWE-Veröffentlichungen gab.

Insgesamt lohnt sich der Kauf dieser Blu-ray sowohl für Sammler als auch für Fans, die nur gelegentlich mal einen PPV kaufen. Es wird ein solider Royal Rumble in üblicher WWE-Qualität mit sinnvollen Extras geboten.

Andreas Schmidt



Blu-ray Disc | Disc-Anzahl: 1 | EAN: 5030697026897 | Erschienen: 25. April 2014 | FSK: 16 | Laufzeit: 249 Minuten | Preis: 19,99 Euro | Verfügbare Sprachen: Englisch, Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
WWE presents the Top 25 Rivalries in Wrestling HistoryNight of Champions 2012Money in the Bank 2013No Escape 2013Royal Rumble 2013