Media-Mania.de

 Sweet Tooth, Band 6: Wilde Jagd

Serie: Sweet Tooth, Band 6
Autoren: Jeff Lemire
Illustratoren: Jeff Lemire, Nate Powell, José Villarrubia
Übersetzer: Gerlinde Althoff
Verlag: Panini Comics

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
"Und so beginnt das Ende. Dies ist der letzte Krieg. Der letzte Seufzer der Menschheit. Dies ist unser Tod."


Das Ende des großen Abenteuers um den Hybridjungen Gus und seine Freunde ist nah: Während Dr. Singh sich bereits alleine auf den Weg nach Alaska gemacht hat, um das große Geheimnis um den Ursprung der Hybridkinder und die todbringende Seuche zu ergründen, nähern sich Sweet Tooth, Jepperd, Becky, Jimmy und die Hybridkinder Bobby, Wendy und der Krähenjunge ebenfalls dem Ziel ihrer Reise. Ihnen dicht auf den Fersen ist die brutale Miliz unter Anführung von Abbot, der ihrer aller Tod plant - und der immer noch Jepperds totgeglaubten Hybridsohn Buddy in seiner Gewalt hat ...

Mit "Wilde Jagd" endet Jeff Lemires spektakuläre Independent-Comicserie "Sweet Tooth" - doch bevor das Ende wirklich kommt, gibt es wie erwartet einen großen, unglaublich spannenden Showdown, Gewalt und Tod, aber auch Antworten auf alle offenen Fragen. Mit dem großen Finale, das zu Tränen rührt und das Rätsel um die Seuche und die Hybridkinder zu einem befriedigenden und sehr aufwühlenden Ende bringt, beweist Lemire endgültig, dass er nicht nur ein äußerst kreativer Autor und Zeichner ist, sondern auch ein großer Geschichtenerzähler.
Viel Zeit ist vergangen, seit der kleine Gus mit dem Geweih und der Vorliebe für Schokoriegel, von seinem Vater liebevoll Sweet Tooth genannt, sich aus der Hütte im Naturschutzgebiet Nebraskas wagte und auf dem rauen Überlebenskünstler Jepperd traf. Der letzte Band vereint noch einmal alles, was die Serie so ungewöhnlich und mitreißend machte: dramatische Entscheidungen und große Emotionen, eingebettet in ungewöhnliche, wunderbare Bilder, die noch einmal einen sehr guten Eindruck von Lemires Talent geben. Sein Stil umschifft auf jeder Seite den Mainstream und will nicht durch größtmöglichen Realismus oder glatt geschliffene Figuren gefallen. Stattdessen gibt es wieder viele unterschiedliche zeichnerische Stilmittel, ungewöhnliche Panel-Arrangements, Flashbacks, Traumsequenzen und eine dadurch einzigartige Atmosphäre.
Mit Band 1 "Aus dem tiefen Wald" begann die unvorhersehbare Reise, die den Leser an der Seite von Gus und den anderen nicht bloß von Nebraska nach Alaska (und viel weiter) führte, sondern auch mitten ins Herz der liebens- und oft auch hassenswerten Figuren, die die Story bevölkern. Emotional, aber nie kitschig, brutal, aber nie plump, spannend, aber nie unrealistisch - "Sweet Tooth" ist ein absolutes must read, wie der geniale letzte Band noch einmal deutlich zeigt!

Eine Leseprobe gibt es hier über die Website von Panini Comics.

Christina Liebeck



Softcover | Erschienen: 15. September 2014 | ISBN: 9783957981141 | Originaltitel: Sweet Tooth | Preis: 19,99 Euro | 176 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Aus dem tiefen WaldGefangenBedrohte ArtenDie FluchtUnnatürliche Lebensräume