Media-Mania.de

 Steirerkreuz

Ein Alpen-Krimi


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Mit "Steirerkreuz" legt Claudia Rossbacher ihren vierten in der Steiermark spielenden Krimi um das Ermittlerduo Sandra Mohr und Sascha Bergmann vor. Die beiden werden zu einem Leichenfund im Mürzer Oberland gerufen; im Wald wurde ein an den Füßen aufgehängter, toter Mann an der Seite eines analog an den Hinterbeinen aufgehängten Hundes entdeckt.
Bald zeigt sich, dass der Tote ein allseits unbeliebter Einzelgänger war, der nach seiner Haftentlassung in einer Waldhütte lebte. Bei ihm wohnte seit dem Tod ihrer Mutter seine blinde Tochter Magdalena, "Frucht" der Vergewaltigung ihrer Mutter durch den nun Getöteten, der dafür lange einsaß. Der Umzug erfolgte gegen den Willen ihres Stiefvaters, der die vom Vergewaltiger schwangere Mutter geheiratet und Magdalena wie eine eigene Tochter behandelt hatte. Doch nicht erst seit dem Umzug trifft Magdalena der Unwille der Dorfgemeinschaft, ist sie ja nicht nur mit Blindheit geschlagen, sondern auch als Hexe verschrien, weil sie sich auf Heilpflanzen und alte Heilmethoden versteht.
Rasch entdecken die Ermittler Risse im scheinbar so harmonischen Dorfgefüge, Ungereimtheiten, Geheimnissen. Selbst Pater Vinzenz, Magdalenas letzter verbliebener Vertrauter, scheint keine reine Weste zu haben.
Während Sandra der Wahrheit nachspürt, verwandelt sich ihr Privatleben in einen Scherbenhaufen. Und dann verschwinden Magdalena und ihre treue Hündin spurlos.

Von der Aufmachung her passt das Hörbuch perfekt zu seinen Vorgängern. Die vier CDs sind in einer Plexiglasbox mit herausklappbaren Halterungen untergebracht.
Claudia Rossbacher weiß einen guten und glaubwürdigen Plot aufzubauen und Charaktere zu schaffen, die recht authentisch wirken und tatsächlich wie einem abgelegenen Dorf entsprungen erscheinen: eigensinnig, spröde, verschwiegen. Natürlich erhalten die ebenfalls gut charakterisierten Polizisten trotzdem mit etwas Geschick Hinweise, die allmählich zu Verdachtsmomenten führen. Die Auflösung erfolgt nicht unbedingt überraschend, jedoch auf dramatische Weise ein mitreißender Showdown. Und das Ende eröffnet die Aussicht auf eine weitere Fortsetzung.
Die Autorin liest selbst, bei Erfordernis: das heißt, bei direkter Rede steirischer Dorfbewohner - auch im Dialekt, dies aber wohl eher moderat, da auch ans Hochdeutsche gewöhnte Hörer alles gut verstehen können. Dadurch erhält die Hörbuchfassung einen ganz eigenen Charme. Auch Hörbuch- und Krimifans aus Deutschland oder dem "nicht-steirischen" Österreich kann der Krimi trotz des regionalen Anstrichs rundum empfohlen werden: Das Lokalkolorit trägt zur Stimmung bei, verstärkt den Plot und verhilft zu sehr individuell gestalteten Charakteren. Ein Hörbuchvergnügen!

Eine Hörprobe gibt es hier.

Regina Károlyi



CD | CD-Anzahl: 4 | Erschienen: 1. Februar 2014 | ISBN: 9783902727466 | Laufzeit: 303 Minuten | Preis: 19,95 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
EndgültigDie Rätsel von Badger's DriftHochsaisonHühnerhölleSteirerblut