Media-Mania.de

 Wrestlemania 31


Cover
Gesamt ++++-
Action
Anspruch
Aufmachung
Bedienung
Bildqualität
Extras
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Das Herz eines jeden WWE Fans schlägt höher, wenn er den Begriff "Wrestlemania" hört. Es ist DER Großevent, der Höhepunkt, der wichtigste Pay per View des jeweiligen Jahres. Die WWE lässt sich nicht lumpen und fährt Feuerwerke, Effekte und Kämpfe der Superlative auf. Viele Altstars sind vor Ort um am Vorabend bei der Hall of Fame Feier dabei zu sein und den Event zu genießen.
Auf der Blu-ray befinden sich sowohl die komplette Show, als auch die Hall of Fame Zeremonie. Ebenso verfügt die BD-Variante, gegenüber der DVD über zusätzliches Material.

Santa Clara in Kalifornien ist dieses Jahr der Austragungsort der Veranstaltung "Wrestlemania 31" und über 76.000 Fans sind vor Ort um unter strahlend blauen Himmel den Pay per View zu genießen. Sie kommen auch gleich in den Genuss eines Leitermatches um den Intercontinental Champion. Daniel Bryan tritt gegen Dolph Ziggler, Bad News Barret, Dean Ambrose, R-Truth und Luke Harper an. Die sechs Athleten geben alles und das Match ist schnell, spannend und unterhaltsam und funktioniert als Opener tadellos.

Randy Orton hatte in den letzten Wochen mehr als genug von Seth Rollins und nun treten die beiden gegeneinander an. Es braucht keinen Titel um dieses Match spannend zu machen. Die beiden sind technisch versiert, topfit und motiviert. Die Fans wissen es zu würdigen und jubeln was das Zeug hält.

Große Show! Japanische Trommler! Sting! Ob sein Kampf gegen Triple H hochklassig wird, ist eigentlich egal. Die Fans lieben es, ihn endlich im WWE Ring zu sehen. Dem Mann schlägt Liebe entgegen, er ist ein Ikone. Sein Gegner hält sich mit Trommlern gar nicht erst auf. The Game erscheint zur Musik des Terminators und gibt eine martialische Erscheinung ab. Viel hilf viel. Beide Stars sind alte Hasen und wissen zu unterhalten. Dem Publikum ist es recht. Dann setzt die WWE noch einen drauf. Billy Gunn, Road Dogg und X-Pac laufen zum Ring, dicht gefolgt von Scott Hall, Kevin Nash und Hulk Hogan die dem Stinger zu Hilfe kommen. Der Jubel überschreitet die Grenze zur Hysterie, als dann auch noch Shawn Michaels erscheint. Allgemeines Feiern! Wäre der Event hier zu Ende, es wäre ein gelungener Abschluss.

Da fällt es leicht, über den folgenden Kampf hinwegzusehen. A.J. und Paige treten gegen die Bella Twins an. Es ist kurz, das ist gut und technisch haben die vier schon Schlimmeres gezeigt. Trotzdem ist dies das schwächste Match des Tages. Die Damen sind nett anzuschauen, aber immer wenn eine der Bellas Emotionen zeigen will, weint irgendwo auf der Welt ein Schauspiellehrer.

Die neuen Mitglieder der Hall of Fame werden vorgestellt. Ein schöner Moment für das Livepublikum, für die Besitzer der Blu-ray ein Vorgeschmack auf die Zeremonie, in der dieses Jahr Randy Savagy, Rikishi, Alundra Blayze, Arnold Schwarzenegger, Larry Zbysko, Tatsumi Fujinami, Connor the Crusher und Kevin Nash geehrt werden.

Rusev kommt in einem Panzer zum Ring. Das muss sein Gegner, John Cena erst mal toppen. Das Match ist gut, die Fans freuen sich jedoch am meisten über Lana, Rusevs schöne Begleiterin.

Es ist noch etwas Zeit zu überbrücken. Triple H samt Gattin schwelgen in ihrem Erfolg, als The Rock zum Ring kommt. Es gibt ein kurzes Geplänkel, das für den Event nicht nötig ist, die Fans aber erfreut und die Zeit vertreibt bis zur Dämmerung.

Das Sonnenlicht schwindet und es wird Zeit für Bray Wyatt und den Undertaker. Noch ist es hell, als Wyatt mit seiner Lampe Einzug in die Arena hält. Bei Tageslicht sieht das nicht ganz so eindrucksvoll aus wie sonst. Die Menge ist ruhig. Sie wartet auf den Taker, das Phänomen, den Mann, der seit einem Jahr nicht mehr gekämpft hat. Einige scheinen tatsächlich unsicher zu sein, ob er wirklich kommt. Dann er tönt seine Musik und er ist wirklich wieder da.
Das Publikum reagiert verhalten auf den Kampf. Als der Taker dann aber auf das Top Rope steigt und seine alten Tricks zeigt, ist die Menge glücklich. Wyatt zeigt seine beste Vorstellung seit langem, doch der Undertaker hat schon gewrestlet als Wyatt noch in die Hosen gemacht hat. Ihm gehört das Match. Sprechgesänge ertönen. "You still got it!" Wie wahr.

Den Main Event hassen die Fans schon, bevor er beginnt. Brock Lesnar hält den Gürtel, Roman Reigns will ihn haben. Kaum zu glauben, wie unbeliebt der Herausforderer in den letzten Monaten geworden ist. Sein Push in der WWE war zu offensichtlich und viele Fans sind der Meinung, er hätte ihn nicht verdient. Es ist keine Überraschung, dass Lesnar alles daran setzt, Reigns komplett zu zerstören. Es hätte jedoch kaum jemand damit gerechnet, dass dieser mithalten kann. Je länger der Kampf dauert, umso mehr dreht sich das Blatt. Wer hätte das gedacht, der Kampf überzeugt. Das Ende kommt überraschend und ist ein würdiger Abschluss für diesen Event.

Iris Jockschat



Blu-ray Disc | Disc-Anzahl: 2 | Erschienen: 12. Juni 2015 | FSK: 16 | Laufzeit: 525 Minuten | Preis: 27,99 Euro | Verfügbare Sprachen: Deutsch, Englisch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
WWE - Payback 2014Extreme Rules 2014WWE: Battleground 2013 [Blu-ray]Hell in a Cell 2013 [Blu-ray]Wrestlemania XXX