Media-Mania.de

 Creatissimo: Meine Buchbinderei

Notizbücher, Leporellos und Alben selber machen


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Extras
Preis - Leistungs - Verhältnis
Notizblöcke, leere Bücher und Fotoalben gibt es zu Dutzend in jedem Schreibwarenhandel. Doch wie kann jeder für sich einen ganz persönlichen Planer oder ein individualisiertes Album erstellen? Selbst machen ist hier das Stichwort - oder wie es derzeit so weit verbreitet heißt: DIY - Do It Yourself! In diesem Buch zeigt die Autorin Franziska Kühne, wie Bücher, Alben und vieles mehr gebunden und geklebt werden können.

Nach Inhaltsverzeichnis und Vorwort beginnt das Buch mit den Grundlagen des Buchbindens. Neben Themen wie der Laufrichtung des Papiers sowie die Wahl und das Anstreichen von Bezugspapier, stehen vor allem die benötigten Materialien im Vordergrund der achtseitigen Einführung. Danach folgen achtzehn Projekte, die mit einer schrittweisen bebilderten Anleitung versehen sind. Unterschieden wird in zehn einfache, sechs mittlere und zwei anspruchsvolle Arbeiten. Am Ende des Buches befinden sich ein paar Worte zur Autorin sowie ihre Danksagungen.

Nicht abschrecken lassen! - so sollte die Überschrift über die Einführung in die Buchbinderei lauten. Allein das dargestellte Werkzeug und Material lässt einen leicht schnauben und im Kopf das benötigte Vermögen überschlagen (nur ein bisschen überspitzt ...). Doch der erste Schein trügt: Besonders zu Beginn benötigt niemand das gesamte Werkzeug oder Material. Ein paar kleinere Anschaffungen und Basics genügen vollkommen, wie einem bei den ersten Anleitungen schnell klar wird. Die Einführung möchte offensichtlich nur einen Überblick darüber geben, was es auf dem Markt gibt und benötigt werden könnte. Leider wird dies erst beim Weiterlesen deutlich.

Eine Mischung aus reiner Buchbinderei und Scrapbooking bilden die vorgestellten Produkte. Neben einlagigen Heften, Notizblöcken und einer Klebebindung, gibt es beispielsweise im einfachen Schwierigkeitsbereich auch eine Umschlag-Ziehharmonika, ein Ein-Blatt-Heft-Labyrinth und einen Kordelbrief. Klassisch ist damit das Buch absolut nicht. Vielmehr bietet es eine frische Vielfalt und viele Inspirationen für eigene Arbeiten, die über das reine Buchbinden hinaus gehen. Gleichzeitig bietet Franziska Kühne aber auch reine Buchbinde-Projekte, die dem Leser das benötigte Wissen für eigene Bücher, Blöcke und vieles mehr vermitteln.

Besonders hervorzuheben sind die ausführlich bebilderten Anleitungen. Bei jedem Projekt wird jeder einzelne Arbeitsschritt schriftlich und bildlich dokumentiert. So gelingt das Nacharbeiten einfach und unkompliziert.

Klein, aber oho: Gerade mal 64 Seiten in einer ungefähren Größe von DIN A5 bietet das Buch. Doch es beinhaltet neben den Grundlagen des Buchbindens achtzehn schöne Projekte aus den Bereichen des Buchbindens und des Scrapbooking. Leser, die das reine klassische Buchbinden erlernen wollen, werden sich an den Verpackungen, Papiertüten und Ähnlichem stören. Wiederum andere, die auf der Suche nach neuen Techniken und Inspirationen sind und bisher nicht mit dem Buchbinden in Berührung kamen, finden einen wahren Schatz!

Auf seiner Seite bietet der EMF Verlag einen Blick in das Buch, der die Grundlagen zu Beginn des Buches enthält.

Katja Riegler



Hardcover | Erschienen: 8. Oktober 2015 | ISBN: 9783863553739 | Preis: 12,99 Euro | 64 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Da bin ich!Speckstein KreativkursDekoideen mit NaturmaterialienCollagen - it's me!Das ultimative Bastelbuch