Media-Mania.de

 Der Schlafmacher


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
In einem abgelegenen Bauernhaus in der englischen Grafschaft Somerset werden eine Mutter und ihre jugendliche Tochter brutal ermordet. Eine Tat, die Chief Superintendent Ronnie Cray eine Menge Rätsel aufgibt. Deshalb beschließt sie mit Joe O'Loughlin einen erfahrenen Psychologen hinzuzuziehen, der die Ermittlungen voranbringen soll. O'Loughlin, der aufgrund einer Parkinson-Erkrankung nicht mehr in seinem Beruf tätig ist, nimmt trotz geäußerter Bedenken ein letztes Mal den Auftrag an und sieht sich schon bald mit einem Mörder konfrontiert, der ohne Skrupel bis zum Äußersten geht.

"Der Schlafmacher" ist der neueste Fall für den als forensischen Berater fungierenden Professor der Psychologie Joe O'Loughlin, der sich in Zukunft mehr um seine Familie kümmern will als um die Mörder in dem heimischen Distrikt. Dass ihm das nicht besonders gut gelingt, liegt an Chief Superintendent Ronnie Cray, die ihm mit den unlauteren Methoden eines ehemaligen Studenten erpresst. Und so nimmt ein wendungsreicher, mit vielen Verdächtigen und einigen weiteren Morden versehener Fall seinen Lauf, welcher auch vor O'Loughlins Familie nicht halt machen wird.

Erzählt wird der spannende Thriller aus der Sicht des forensischen Psychologen selbst, der als Ich-Erzähler agiert und neben seinen ermittlungstechnischen Problemen auch viel über sich, seine Vergangenheit und seine Familie preisgibt. Deshalb dauert es auch nicht lange, bis der Hörer mit ihm fühlt, seine Sorgen versteht und zum Ende des wendungsreichen Geschehens, genau wie er selbst, um O`Loughlin Familie bangt. Ein Thriller, der nicht nur mit dramatischen Szenen zu unterhalten weiß, sondern mit lebendigen Figuren, mit nachvollziehbaren Gefühlen und mit einer nicht zu unterschätzenden Angst.

Gelesen wird der nur schwer zu durchschauende Kriminalfall gleich von zwei Sprechern, die allerdings nur bei genauem Zuhören voneinander zu unterscheiden sind. Während Johannes Steck in die Rolle des ermittelnden Psychologen Joe OLoughlin schlüpft und dessen Höhen und Tiefen hervorragend zum Ausdruck bringt, verkörpert Stefan Merki einen namenlosen Fremden, hinter dem der Zuhörer bereits nach den ersten Passagen schnell den Mörder vermuten wird. Ebenfalls in der Ich-Form gesprochen, leiht er dem vom Leben gebeutelten Mann seine Stimme, der durch ein prägendes Erlebnis in seiner Kindheit zum Täter geworden ist.

Fazit: Mit "Der Schlafmacher" hat der australische Autor Michael Robotham erneut einen Thriller geschrieben, der hinsichtlich seiner Spannung und Intensität überzeugt und mit Johannes Steck und Stefan Merki in sehr lebendiger Weise vertont worden ist.

Eine Hörprobe gibt es auf der Verlags-Website.

Dorit Wiebke



MP3-CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 11. Januar [Value3] | ISBN: 978-3844520668 | Laufzeit: 501 Minuten | Originaltitel: Close your Eyes | Preis: 14,99 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
VergeltungDie PuppenmacherinSag, es tut dir leidZorn - Vom Lieben und SterbenTodeswunsch