Media-Mania.de

 Old Man Logan - Die Rückkehr

Autoren: Brian Michael Bendis
Illustratoren: Andrea Sorrentino
Übersetzer: Jürgen Petz
Verlag: Panini Comics

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Die Superschurken beherrschen Battleworld, einen Planeten, der sich aus verschiedenen Realitäten zusammensetzt. Alle Superhelden wurden getötet und Dr. Doom wird hier als Gott verehrt. Hoffnung gibt es keine für die Menschen, die Welt ist geteilt in verschiedene Sektoren, die verschiedene Herrscher haben. Der von den Hulks regierte Teil ist eine Einöde, in der das Überleben schwerfällt. Hier lebt Logan, ein alter Mann, ein ruheloser Wanderer. Als er eines Tages den Kopf eines Ultron findet, weiß er, er muss dieses Rätsel lösen. Was er findet, macht ihm bewusst, dass sein Kampf vielleicht doch noch nicht vorbei ist. Er kann die Welt noch ändern, sich noch einmal aufbäumen und wenn er dafür durch die tiefste Hölle gehen muss.

Schon Mark Millar legte 2008 den Grundstein zu dieser Geschichte. Sein Comic "Old Man Logan" versetzte den ehemaligen Wolverine in die Battleworld, in einen Sektor, der an alte Italo-Western erinnert. Staubig, trostlos und brennend heiß bildete diese Welt den idealen Hintergrund für den gealterten Mutanten, der des Kämpfens müde geworden war, bis er keine Wahl mehr hatte. An diese Geschichte knüpfen nun Autor Brian Michael Bendis (Alias, Avengers; New Avengers; Spiderwoman; Secret Wars) und Zeichner Andrea Sorrentino (Green Arrow; I, Vampire; God of War) an.

Logan ist ein alter Mann, gequält von den Ereignissen der Vergangenheit und vom Verlust der anderen X-Men. Lange Zeit hatte er keine Hoffnung, doch nun scheint es so, als wäre die Realität, in der er lebt, nicht die einzig mögliche Wirklichkeit. Doch ist es wirklich Hoffnung, oder verliert er seinen Verstand? Wird er gar manipuliert? Solche Zweifel lassen den Mutanten unsicher werden und oft weiß er nicht mehr weiter. Eine ungewohnte Situation für den wortkargen Kämpfer, doch immer wieder findet er Gründe, die ihn weitermachen lassen.

Marvel fasst in diesem Comic fünf Bände zusammen, wodurch die 148 lange Geschichte immer wieder Brüche erfährt. Logan gerät an verschiedene Gegner, findet alte Bekannte oder neue Weggefährten und nie kann er sicher sein, ob er sich die Begegnungen nicht einfach nur einbildet. Keine beneidenswerte Lage, in der sich der ehemals als Wolverine bekannte Kämpfer da befindet. Für den Leser ist dieser Umstand jedoch sehr wünschenswert, bietet er doch Gelegenheit für ein Wiedersehen mit Thor, Ironman, Ultron, der Familie Hulk und Teilen der X-Men, was für neue Leser interessant ist, und alten Hasen Grund zur Freude bietet.

Ein großes Lob geht an Zeichner Andrea Sorrentino, der die Battleworld als gnadenlosen Ort gestaltet, die einzelnen Sektoren unverwechselbar macht und es doch schafft, sie zu einer Einheit zusammenzufassen. In seinen Panels spritzt Blut, die Gesichter sind verhärmt, vernarbt und oft von Schatten verdeckt, sodass die Mimik der Figuren nur teilweise zu erkennen ist. Das passt zu Logan, der seine Gedanken oft für sich behält und auch häufig mit der Analyse seiner Situation beschäftig ist.

"Old Man Logan Die Rückkehr" ist ein Teil der "Secret War" Reihe des Marvel Universums. Es ist zu erwarten, dass die Geschichte um Logan noch weitererzählt wird. Solange die hohe Qualität der Reihe gehalten wird, ist dagegen nichts einzuwenden, besonders, da die Ereignisse auf der Battleworld ganz sicher noch nicht zu Ende erzählt wurden.

Eine Leseprobe bietet Panini Comics auf der Verlagsseite.

Iris Jockschat



Softcover | Erschienen: 25. April 2016 | ISBN: 9783957986177 | Originaltitel: Od Man Logan 1 - 5 | Preis: 14,99 Euro | 148 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Bevor uns die Morgendämmerung verbrenntPost aus dem JenseitsBone - Complete EditionAsgardDie Meister der Inquisition: Obeyron