Media-Mania.de

 Bulli forever

Autoren: Jamie Tinney
Übersetzer: Marina Block
Verlag: Delius Klasing

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Zu den beliebtesten Autos aller Zeiten gehört zweifellos der "Bulli" genannte VW-Transporter, insbesondere die Modelle T1 und T2 mit den runden "Augen" und weich wirkenden Formen. Dieser Wagen steht für ein Lebensgefühl, das die meisten Menschen auch heute noch, Jahre, nachdem der letzte T2 gebaut wurde, verstehen und teilen können.

Bei Delius Klasing ist nun ein kleiner Bildband herausgekommen, der Fotos von einzelnen Bulli-Exemplaren und kurze Texte und Zitate zum erwähnten Lebensgefühl bietet.

Eine kurze Einleitung erläutert die Intention des Buchs: Es handelt sich um "eine tief empfundene Hommage an die frühen Transporter von VW, geliebt von freien Geistern, glücklichen Urlaubern und Klassik-Liebhabern aus jeder Gesellschaftsschicht". Wer einen Bulli besitzt oder besitzen möchte, ist zum Träumen eingeladen.

Auf die Einleitung folgen die Fotos, immer eines pro Doppelseite, das im Allgemeinen eine Seite einnimmt, sich aber schon mal über den Falz hinaus erstrecken kann. Der restliche Platz, farblich zum Foto passend unterlegt, gehört einem Zitat und gegebenenfalls einer Anmerkung zum abgebildeten Bulli, die durchaus etwas emotional ausfallen kann, etwa: "Ein T1-Kastenwagen, der etwas Liebe nötig hätte" angesichts eines zu einem guten Teil verrosteten Exemplars mit blinden Scheiben, das der Betrachter am liebsten adoptieren würde.

Ganz verblüffend erscheint die Vielseitigkeit der Bilder - eine erstaunliche Fülle an Perspektiven, Details, Bulli-"Charakteren" - mit unterschiedlicher Lackierung und Bemalung -, Hinter- und Vordergründen und so weiter. Alle Fotos sind ausgesprochen künstlerisch und mit Pfiff gestaltet, etwa ein Blick auf das VW-Emblem, in dem und um das herum sich angedeutet Strand-Umkleidehäuschen spiegeln (den dazugehörigen Bulli, vor den Häuschen aufgenommen, bekommt der Leser sehr malerisch etwas später zu sehen), ein Bulli-Fenster als Rahmen für eine Landschaftsaufnahme oder herausgearbeitete Bulli-"Gesichter". Ein blitzblanker Türgriff an einer rostigen Bulli-Tür gehört ebenso dazu wie das ein oder andere liebevoll hergerichtete Innenleben eines Campers.

Und dann finden sich im Buch natürlich Bullis unterwegs, geradezu eingebettet in schöne Landschaften: liebliche und wilde, zu verschiedenen Jahres- und Tageszeiten aufgenommen. Mal steht der Wagen, mal die reizvolle Gegend im Vordergrund und bisweilen auch fröhliche Farben, die das Mit-dem-Bulli-unterwegs-Lebensgefühl gut widerspiegeln.

Langeweile kommt trotz des fest umrissenen Themas "Bulli" dank der abwechslungsreichen Fotos und Zitate nicht auf. Auch die kurzen Texte sind perfekt an den Gegenstand des Buchs und die einzelnen Bilder angepasst und lohnen die Lektüre. Eine Vielzahl Autoren bilden einen bunten Reigen, Saint-Exupéry etwa und Mark Twain, Lord Byron, Jack Kerouac, Coco Chanel, Aristoteles, Johannes Brahms und viele andere aus etlichen Bereichen von Kunst, Kultur und Wissenschaft.
Entstanden ist ein enorm liebenswerter Fotoband, der sich ideal als Geschenk eignet sofern der Käufer und potenziell Schenkende nach dem ersten Blick hinein bereit ist, ihn herzugeben. Das könnte schwierig werden.

Eine Leseprobe bietet die Verlagsseite.

Regina Károlyi



Hardcover | Erschienen: 25. Januar 2016 | ISBN: 9783667104649 | Originaltitel: Camper Love | Preis: 16,90 Euro | 128 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die Savanne erwachtEiszeitLegendäre Reisen rund ums MittelmeerLegendäre Reisen in ItalienBulli-Parade 2017