Media-Mania.de

 Am Rande des Römischen Reiches

Ausflüge zum Limes in Süddeutschland


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Mit rund 550 Kilometern zog sich der Obergermanisch-Raetische Limes durch das heutige Deutschland. Ab 160 nach Christus diente er als Bollwerk, um die angrenzenden Provinzen des Römischen Reiches vor Feinden zu schützen. Doch der Limes war weit mehr als diese eigentliche Befestigung. Flankiert wurde er durch dahinter liegende Kastelle für die Truppen, ein dichtes Straßennetz sowie grenznahe Siedlungen. Für den heutigen Betrachter lassen sich die Ausmaße dieses Grenzsystems nur noch erahnen, da die Überreste - der langen Zeit geschuldet - nur noch spärlich sind. Nichtsdestotrotz gibt es sie und lassen sich mit dem vorliegenden Band auch finden. Denn dieser stellt von West nach Ost 41 Fundstellen entlang des Limes in Süddeutschland vor. Neben einer Beschreibung findet sich hier jeweils eine Infobox mit Kurzinformationen zur Forschungsgeschichte, Gebäudeelementen, Besatzung sowie zu den sichtbaren Überresten. Ergänzt wird dies durch zahlreiche Abbildungen. Im Anhang sowie auch bei den entsprechenden Fundstellen führt der Band zudem entsprechende Museen auf, in denen der Limes thematisiert wird. Abgerundet wird das Buch durch ein Glossar sowie ein differenziertes Literaturverzeichnis.

Der Obergermanisch-Raetische Limes mit seinen Elementen - Kastelle, zugehörige Zivilsiedlungen, Bäder, Wachtürme, Palisade, Wall und Graben, Mauer, Steinbrüche - ragt insofern aus unserer intakten Denkmallandschaft heraus, als er mit 550 km Länge eine gewaltige Ausdehnung hat.


Wer sich in Süddeutschland auf die Spuren des Limes macht, braucht einen genauen Blick und viel Vorstellungsvermögen. Oder einfach den vorliegenden Band, der einen hervorragenden Überblick vermittelt. Denn in diesem befinden sich neben kompakten Informationen zu entsprechenden Fundstellen auch zahlreiche Karten, Pläne, Luftbilder, Magnetogramme sowie Fotografien von Überresten, die einen Besuch vor Ort ideal unterstützen. Aber auch Interessierte, welche die Orte selbst nicht aufsuchen können, erhalten so ein lebendiges Bild von diesem großartigen Bauwerk - zumal sich zu Beginn des Bandes verschiedene kürzere Aufsätze zur Geschichte des Limes sowie zu Heer, Kastellen, Wachttürmen oder auch zu den wissenschaftlichen Methoden "Geomagnetik" und "Airborne Laserscanning" befinden. Für wissenschaftsorientierte Leser sind zudem die Literaturangaben am Ende des Bandes ein Gewinn, da diese hier für jeden einzelnen Fundort separat aufgelistet werden. So ist es ein Leichtes, weitergehende Informationen zu recherchieren.

Die Kernintention des Bandes besteht jedoch darin, mit entsprechenden Hinweisen eine Begehung vor Ort zu ermöglichen und mit fachkundigen Informationen zu begleiten. Dazu dienen nicht nur die präzisen Beschreibungen der Fundstellen, sondern auch entsprechende Hinweise, was alles wo vor Ort besichtigt werden kann. Hilfreich sind hier sicherlich auch die oben bereits erwähnten Pläne, die mit modernsten technischen Darstellungsmethoden immer wieder einen guten Überblick der Bebauung rund um den Limes, beispielsweise zum Straßenverlauf oder angrenzenden Kastellen, liefern. Schade ist jedoch, dass in den Beschreibungstexten selbst keine Verweise auf bestimmte Planelemente, zum Beispiel mit Hilfe von Ziffern oder Buchstaben in Klammern, gemacht werden, was die Verknüpfung der Informationen mit den vor Ort befindlichen Gegebenheiten nochmals erleichtert hätte. Dagegen wurden zumindest in den einleitenden Texten Orte, die später näher beschrieben werden, mit einem Stern gekennzeichnet.

Beeindruckend und qualitativ hochwertig sind vor allem die im Band enthaltenen Abbildungen, insbesondere die Luftbildaufnahmen, welche auf geradezu erstaunliche Weise zeigen, wie der Limes nach wie vor das Landschaftsbild - oder besser die Geländebeschaffenheit - beeinflusst.

FAZIT: Ein hervorragender Begleiter, um dem Limes in Süddeutschland einen Besuch abzustatten. Mit modernsten technischen Veranschaulichungsmethoden und kurzen prägnanten Beschreibungen wird so eine Begehung vor Ort zielführend unterstützt. Und auch anderweitig Interessierte erhalten so einen anschaulichen Vor-Ort-Eindruck.

Weitere Informationen, ein Blick ins Inhaltsverzeichnis sowie eine Leseprobe finden sich auf der Webseite des Verlags.

Matthias Jakob Schmid



Softcover | Erschienen: 14. September 2015 | ISBN: 9783945751190 | Preis: 19,90 Euro | 240 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
SPQRArchäologie im MittelmeerKonstantin der GroßeGeschichte der AntikeRömer unterwegs