Media-Mania.de

 Safari Venture

Verlag: rokapublish

Cover
Gesamt +++--
Action
Anspruch
Aufmachung
Bedienung
Bildqualität
Glück
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Spielregel
Strategie
Ton
Forscher Erwin muss seltene Tiere im Serengeti-Nationalpark vor den Wilderern retten. Klar, dass ihm dabei der Spieler nach Kräften Unterstützung bietet!

Im Rahmen dieses Match-3-Spiels geht es darum, gefangene Tiere zu befreien. Dem tapferen Spieler stellen sich dabei Felsblöcke, störende Lianen und allerlei andere Hindernisse in den Weg, die es im vorgegebenen Zeitrahmen und über immer anspruchsvollere Level zu überwinden gilt.

Auf nach Tansania!

Bild
Los geht's!
In diesem Match-3-Spiel geht es darum, Steinblöcke mit Tierabbildungen, die nacheinander willkürlich oben im Bild auftauchen, so auf bereits unten vorhandene Blöcke fallen zu lassen, dass sich Kombinationen von mindestens drei gleichen Blöcken ergeben, worauf diese Blöcke verschwinden. Anfangs läuft das noch recht unkompliziert, später kommen immer wieder neue Schwierigkeiten hinzu. Ziel des Spiels ist, sämtliche Blöcke zu entfernen. Natürlich darf der Spieler auch Beförderungen einheimsen.

Herausforderungen

Zu den Erschwernissen gehören zum Beispiel Lianen, die sich um einzelne Blöcke ranken und dafür sorgen, dass der betreffende Stein zweimal von einem Block desselben Typs in einer Dreierkombination getroffen werden muss, bevor er zerspringt. Immerhin kann der Spieler über die rechte Maustaste einen Typwechsel bewirken, wenn der Stein nirgendwohin passt. Das sorgt allerdings unter Umständen zu empfindlichen Zeitverlusten.


Alles Einstellungssache

Im Spiel lässt sich so allerlei einstellen, wichtig ist vor allem die Zeit, die dem Spieler pro Match zur Verfügung steht. Hier gibt es je nach Wunsch mehr oder weniger. An der benötigten Zeit bemessen sich dann auch die Punkte, die pro Runde erspielt werden.

Spielvergnügen mit leichtem Suchtfaktor

Bild
Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung.
In acht "Kapiteln" und über hundert Leveln schützt der Spieler die afrikanische Tierwelt. Die Grafiken sind dabei reizvoll, ohne viel Aufwand und Schnickschnack, wie auch das ganze Spiel. Es geht einfach um das Spielen zum Zeitvertreib, durchaus mit Herausforderungen, aber im Vordergrund steht der Spaß an einer recht originellen Match-3-Idee. Zwischendrin werden immer wieder niedliche Tiere aus Käfigen befreit, was einigen Aufwand erfordert. Auch wenn das Spiel weit davon entfernt ist, die Nerven bis zum Anschlag zu strapazieren, sorgt es immer wieder für Abwechslung. Da kann der Spieler schon mal leichte Suchtsymptome verspüren.
Nette Musik- und Geräuschuntermalung gibt es natürlich ebenfalls.

Fazit: Ein sympathisches, hübsch aufgemachtes und problemlos zu handhabendes Spiel für Leute, die sich gern eine Mittagspause verkürzen oder zwischendurch für ein paar der recht kurzen Level ausspannen möchten und Match-3-Spiele mögen.

Regina Károlyi



CD | Erschienen: 2. Oktober 2015 | FSK: 0 | PC | Preis: 9,99 Euro | Sprache: Deutsch | Systemanforderungen: Windows 10/8/7; XP; Vista
Prozessor: 1,2 GHz
3D-Grafikkarte mit 64 MB
512 MB Arbeitsspeicher
ab DirectX 9.0c
200 MB Festplattenspeicher

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
HeritageDeep Ocean - Die KorallentaucherinUnder the Sea 2: Juwelen der TiefeBejeweled 3Jewel Master - Cradle of Egypt