Media-Mania.de

 Spaniens goldene Zeit

Die Ära Velázquez in Malerei und Skulptur


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Von Anfang Juli bis Ende Oktober 2016 präsentiert die Gemäldegalerie der Staatlichen Museen Berlin eine Ausstellung mit Werken aus Spaniens "Goldenem Zeitalter". Zwischen dem 25.11.2016 und dem 26.03.2017 ist diese dann in München in der Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung zu sehen. Beim hier besprochenen Buch handelt es sich um den Katalog zur Ausstellung.

Auf das Vorwort, eine Einführung und eine Übersicht der Leihgeber folgen fünf Essays mit den Titeln "Goldene Künste in Eiserner Zeit - Das spanische 'Siglo de Oro' in der Kunst- und Kulturgeschichte Europas", "Theorie und Praxis. Die bildenden Künste im Spanien des 17.Jahrhunderts", "Spanische Malerei im 17. Jahrhundert: Polyphonie und Polyzentrismus", "Religiöse Skulptur im Goldenen Zeitalter Spaniens", "Die spanische Barockzeichnung und die Sammlungen der Staatlichen Museen zu Berlin". Vor dem eigentlichen Katalogteil findet sich eine Chronologie. Der Katalog selbst besteht aus drei Teilen, welche die unterschiedlichen Phasen des spanischen Barocks repräsentieren, sowie einem Abschnitt mit spanischen Zeichnungen des Barock aus den Staatlichen Museen zu Berlin. Eine umfangreiche Bibliographie, der Dank und der Bildnachweis bilden den Anhang.

Wie die meisten heutigen Ausstellungskataloge bietet auch dieser wesentlich mehr als lediglich Abbildungen von Exponaten und ein paar Informationen zu ihnen. Fünf Essays mit einem Umfang von insgesamt rund siebzig Seiten beleuchten das Thema der Ausstellung aus unterschiedlichen Blickwinkeln und mit verschiedenen Schwerpunkten. Sie sind auch für den kunstinteressierten Laien gut verständlich und darüber hinaus angenehm kurzweilig verfasst und zeigen auf, wie viel die spanische Kunst des 17. Jahrhunderts auch über die weithin bekannten, genialen Velázquez und El Greco hinaus zu bieten hat. Der für die Entwicklung der spanischen Kunst natürlich bedeutende historische Kontext kommt in den Essays ebenfalls nicht zu kurz. Als sehr nützlich erweist sich die tabellarische Chronologie vor dem Katalogteil, in der sich die politischen und die künstlerisch-kulturellen Ereignisse gegenüberstehen (unter anderem drei Staatspleiten im "Goldenen Jahrhundert"!).

Zahlreiche Abdrucke von Kunstwerken ergänzen die Essay-Texte und bereiten mit ihnen zusammen ideal auf die Exponate vor, die anschließend im eigentlichen Katalog ihren Auftritt haben; überwiegend in Form von ganzseitigen Abbildungen, deren Qualität nichts zu wünschen übrig lässt. Gelegentlich wurden von den Fotografen ungewöhnliche und eindrucksvolle Perspektiven eingesetzt und/oder besondere Details herausgegriffen, sodass sich der ein oder andere verblüffende und stark berührende Blick auf einzelne Exponate (insbesondere Skulpturen) ergibt, etwa bei Kreuzigungsdarstellungen.

Gegenüber den Fotografien der Exponate werden ausführliche und interessante Informationen zu Kunstwerk, Künstler und Kontext angeboten, selbstverständlich auch - in einer Randspalte - die relevanten Angaben wie Lebenseckdaten des Künstlers, Entstehungszeit, Material, Eigentümer, Provenienz und ausgewählte Literatur. In dieser Randspalte finden sich bisweilen auch weitere Abbildungen, etwa mit einem weiteren Werk desselben Künstlers zum gleichen Motiv, ein Gemälde, welches als Vorbild diente, eine Kopie oder ein themenverwandtes Bild eines anderen Malers und so weiter. So ergibt sich eine angenehme Übersichtlichkeit.

Insgesamt bietet der Band eine enorme Fülle an sorgsam aufbereiteten Informationen sowie hochwertige Abbildungen von einzigartigen Kunstwerken aus dem Spanien des Barocks. Solch eine Lektüre ist auch für Kunstfreunde empfehlenswert, die nicht beabsichtigen, die Ausstellung zu besuchen, auch wenn der Wunsch danach natürlich geweckt oder gestärkt wird. Freilich beansprucht die Lektüre des umfangreichen Buchs reichlich - sehr gut investierte! - Zeit.

Einen Blick ins Buch bietet die Verlagsseite.

Regina Károlyi



Hardcover | Erschienen: 1. Juli 2016 | ISBN: 9783777424781 | Preis: 49,90 Euro | 335 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Gerhard Richter at WorkAktDas gemalte IchArno RinkEl Greco und die Moderne