Media-Mania.de

 Revival, Band 6: Deine treuen Söhne und Töchter

Serie: Revival, Band 6
Autoren: Tim Seeley
Illustratoren: Mike Norton
Übersetzer: Frank Neubauer
Verlag: Cross Cult

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Noch nie wurde das Städtchen Wausau so sehr beachtet, wie nach dem Erweckungstag. Für die einen ist es ein Wunder, was dort geschehen ist, für die anderen der absolute Horror. Ganz plötzlich und ohne jede Vorwarnung sind die Toten wieder lebendig geworden. Ob die Ermordete, deren Leiche noch nicht einmal gefunden wurde, oder der Mann, der gerade eingeäschert werden sollte, sie alle sind unter die Lebenden zurückgekehrt. Oder doch nicht? Denn auch wenn sie auf den ersten Blick wie früher wirken, haben sie sich doch grundlegend verändert. Alle Wunden, die ihnen zugefügt werden, heilen in einer rasenden Geschwindigkeit. Und sie scheinen innerlich zerrissen und auf der Suche zu sein, aber nach was?

Besonders in den Mittelpunkt gerückt wird in "Deine treuen Söhne und Töchter" die Beziehung der Geschwister Em und Dana Cypress. Em ist eine Erweckte, die zwar versucht, mit den neuen Umständen zurechtzukommen, sich aber deutlich emotional verändert gibt. Sie scheint gefangen zwischen aggressiven Attacken und großem Leid, ohne noch einen rechten Sinn in ihrem Dasein zu sehen. Dana hat als Mutter und Polizistin ganz andere Sorgen und muss sich eingestehen, dass sie das, was sie ihrer Schwester versprochen hatte, bis jetzt nicht halten konnte. Aber Em ist ein Teil des Rätsels, das sie zu lösen versucht, auch oder gerade weil sie ein Teil ihrer Familie ist.

Neben den persönlichen Geschichten der Wausauer erfährt der Leser aber auch etwas mehr über die "leuchtenden Gestalten", die sich oft in der Nähe der Erweckten aufhalten. Nach und nach erschließen sich dem Leser so einige Zusammenhänge, auch wenn das große Ganze immer noch rätselhaft bleibt.

"Revival" erinnert an die großen Mystery-Fernsehserien, die mit "Twin Peaks" ihren Anfang nahmen. Es gibt eine geheimnisvolle Komponente, welche die Handlung überhaupt erst möglich macht, im Mittelpunkt stehen aber immer die einzelnen Charaktere. Die meisten sind von Anfang an bekannt, es wurden nur wenig neue Figuren hinzugefügt. Somit ist eine emotionale Bindung gegeben, die die Geschichte intensiver erlebbar macht. Liebe, Hass und die Neuentdeckung des eigenen Seins, Zweifel am eigenen Tun, das Hinterfragen des daraus Folgenden. All das sind Dinge, die die Geschichte nur allzu nah an der realen Gefühlswelt des Lesers entlangführen, auch wenn die äußeren Umstände unheimlich und unerklärlich erscheinen.

Zeigte sich das Geschehen die ersten zwei bis drei Bände hindurch noch recht unzusammenhängend, ergeben sich aber so nach und nach Muster und es ist spannend, die Verknüpfungen zu entdecken. Die Handlung ist an einem Punkt angelangt, wo kräftig spekuliert werden darf. Doch es bleibt nach wie vor spannend, wie sich alles zusammenfügt.

Zeichnerisch sind die Coverabbildungen und die ganzseitigen Abbildungen zu den einzelnen Kapiteln wieder ein ganz besonderer Augenschmaus. Als kleines Extra finden sich am Ende des Comics ein paar Fotos von Revival-Cosplays.

Viel Horror, ein wenig Familiendrama und jede Menge zwischenmenschliche Interaktion. Dazu einiges an Grusel und gut ausgearbeitete Charaktere. Wer diese Mischung mag, sollte unbedingt zu "Revival" greifen.

Auf der Verlagswebseite gibt es eine kleine Leseprobe.

Bine Endruteit



Hardcover | Erschienen: 24. Oktober 2016 | ISBN: 9783864255816 | Originaltitel: Revival 6: The loyal sons & daughters | Preis: 18,00 Euro | 128 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Doppelgänger - Das doppelte BöseTod und AgonieDie lebenden TotenFlucht aus WisconsinEin ferner Ort