Media-Mania.de

 Kompaktwörterbuch Englisch

Rund 135.000 Stichwörtern und Wendungen - Englisch - Deutsch / Deutsch - Englisch

Verlag: Pons Verlag

Cover
Gesamt ++++-
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis
Wörterbücher gibt es wie Sand am Meer. Ob von Pons, Langenscheidt oder anderen Anbietern, die Auswahl ist riesig. Die Verlage müssen daher schauen, wie sie ihre Wörterbücher von denen der Konkurrenz abheben. Das Kompaktwörterbuch Englisch von Pons versucht dies, indem es österreichische und schweizerische Worte berücksichtigt und in einem umfangreichen Anhang und in Infokästen zusätzliche Informationen bietet. So will es mehr über Englisch und Deutsch vermitteln als nur die 135.000 Stichwörter und Wendungen ...

Das Kompaktwörterbuch Englisch von Pons ist ein solider Klassiker unter den Deutsch-Englisch-Wörterbüchern. Auf knapp 2.000 Seiten kann der Nutzer zuverlässig einen umfangreichen Schatz an Wörtern und Redewendungen nachschlagen. Die Gestaltung ist dabei recht übersichtlich und auf dem aktuell üblichen Stand. Alle Begriffe sind in fettem Blau, alle Informationen in dünnem Schwarz. Bei Begriffen mit mehreren Bedeutungen werden diese durch blau unterlegte Zahlen im Eintrag voneinander getrennt. Durch kursive Schrift und Klammersetzungen werden verschiedene Informationen wie Aussprache, Wortart, synonyme Bedeutungen oder Geschlecht voneinander getrennt. Bis hin zu Farbwahl für dieses übersichtliche Layout unterscheidet sich dieses Wörterbuch kaum noch von einem von Langenscheidt.

Pons versucht dafür sich durch zwei andere Aspekte abzuheben. So wird mit dem Kauf dieses Buches auch der Zugang zum "intelligenten Online-Wörterbuch" erworben. Dieses Online-Nachschlage-Werk ist auch in der Tat ganz nett. Wer dort einen Begriff eingibt, findet nicht nur die Übersetzung, sondern auch einen lexikalischen Eintrag, Beispielsätze und mitunter sogar Bilder und Videos zu dem Begriff. So schön das auch ist, ob der Nutzer unterm Strich mehr Informationen als durch eine einfache Suchabfrage mit der Suchmaschine seiner Wahl bekommt, kann bezweifelt werden. Die Frage ist, warum bietet Pons nicht auch eine App, mit der der Nutzer beispielsweise Vokabeln lernen kann, so wie Langenscheidt. Das wäre sicher sinnvoller, gerade für lernende Menschen.

Mit dem zweiten Aspekt, mit dem Pons punkten will, gelingt das Abheben von der Konkurrenz schon besser. So findet der Nutzer in diesem Wörterbuch nicht nur die Stichwörter zum Nachschlagen, sondern auch diverse Infokästen, etwa zu Floskeln in Briefen oder dazu wie ein Sprecher um etwas bittet. Darüber hinaus gibt es im Anhang eine Menge zusätzlicher Informationen zu Grammatik des Englischen wie des Deutschen und auch zur Länderkunde der großen englischsprachigen aber auch deutschsprachigen Länder. So sind etwa Karten der USA, Großbritanniens, Australiens, aber auch Deutschlands, Österreichs und der Schweiz abgedruckt, jeweils mit deutschen und englischen Namen der Regionen und Verwaltungseinheiten. Natürlich sind auch Übersetzungen für Maßeinheiten oder Ähnliches oder Listen unregelmäßiger Verben im Anhang. Dieses Kompaktwörterbuch bietet auf diese Weise sehr viele nützliche Übersetzungs-Informationen, die ein Nutzer nicht unbedingt erwartet, aber positiv überrascht.

Da Pons auch so starken Wert darauf gelegt hat schweizerische und österreichische Begriffe und Wendungen aufzunehmen, ist dieses Nachschlagewerk im gesamten deutschsprachigen Raum den Kauf wert.

Insgesamt ist dieses Buch nicht nur sehr praktisch und übersichtlich, wie die meisten aktuellen Wörterbücher, sondern bietet auch eine Menge nützlicher Zusatzinformationen nicht nur für bundesdeutsche Bürger. Noch eine ergänzende App und das Kompaktwörterbuch Englisch von Pons wäre perfekt.

Andreas Schmidt



Hardcover | Erschienen: 12. Juni 2017 | ISBN: 978-3125160866 | Preis: 26,99 Euro | 1978 Seiten

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Lernen fördern: DeutschWortschatzarbeit konkretLernen sichtbar machenPsychologieLangenscheidt Premium-Grundwortschatz Englisch