Media-Mania.de

 Das Reich der Sieben Höfe

Flammen und Finsternis


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Feyre hat überlebt. Nachdem sie Amarantha, die einstige Fae-Königin, besiegt hat, kann sie zusammen mit Tamlin an den Frühlingshof zurückkehren. Aber dort erlebt sie eine weitere Überraschung, denn sie erkennt alsbald, dass sie dort nicht glücklich ist. Tamlin hat sich verändert, sperrt Feyre praktisch zu Hause ein und ist selbst ständig unterwegs. Dabei bräuchte sie ihn so sehr. Jede Nacht wird sie von Albträumen geplagt, die sie nicht schlafen lassen.
Zusätzlich muss sie sich noch auf den Handel mit Rhys einlassen, den sie während ihrer Zeit bei Amarantha geschlossen hat. Eine Woche im Monat soll sie am Hof der Nacht verbringen. Doch was wird sie dort erwarten? Schließlich gilt Rhys als der grausamste High-Lord aller Zeiten. Schnell gerät Feyre in ein gefährliches Spiel aus Liebe, Intrigen und Verrat. Aber über allem steht die große Frage, wem sie tatsächlich vertrauen kann?

Schriftstellerin Sarah J. Maas ist vielen Lesern bereits ein Begriff, denn sie gehört zu den Meistern ihres Fachs. Bereits mit ihrer Reihe "Throne of Glass" begeisterte sie zahlreiche Fans. Mit "Das Reich der Sieben Höfe" hat sie die fantasievolle Reise weitergesponnen und nun mit Feyre einen weiteren großartigen Charakter erschaffen.

Schon bevor die erste Seite gelesen wird, fällt dem Betrachter des Werkes auf, wie aufwendig das Buch gestaltet worden ist. Genauso wie beim ersten Teil, wurde hier mit einem ganz zarten Schutzband gearbeitet, welches die feinen Linien und Muster des Covers betont und hervorhebt. Hier hat der Verlag sich richtig Mühe gegeben, denn dem Leser wird schon vorab einiges geboten.

Der Aufbau der Geschichte im zweiten Teil der Reihe ist erneut in sich logisch, glaubwürdig und fantasievoll gestaltet worden. Maas lässt ihren Lesern genügend Zeit, sich in der Handlung einzufinden und den roten Faden der Geschichte erneut aufnehmen zu können. Zu Beginn bringt sie durch Feyres Albträume die vorangegangenen Details in Erinnerung, weshalb es einfach ist, sofort in die Erzählung zurückzufinden. Für Neueinsteiger in die Reihe empfiehlt es sich allerdings, erst den Auftakt zu lesen, denn andernfalls könnte es schwerfallen, sich ganz auf die Erlebnisse einzulassen.

Natürlich steht in diesem Werk Feyre im Mittelpunkt. Die ehemalige menschliche Frau steckt nun im Körper einer Fae. Mit einem Mal hat sie ungeahnte Kräfte und muss lernen, ihren Körper zu beherrschen. Gab es im Auftakt noch ein großes Liebesdrama um Tamlin und Feyre, so wird in diesem Werk ein neuer Weg beschritten. Feyre muss sich mit Rhys und seinen Freunden auseinandersetzen. Sie muss an den Hof der Nacht reisen und dort neue Dinge lernen. Außerdem muss sie erkennen, dass sie noch lange nicht alles weiß. Feyre steht erst am Anfang ihres neuen Lebens als Fae.
Rhys ist schon im ersten Teil das große, dunkle Mysterium gewesen. Als gefährlichster Lord haben alle Fae Angst vor ihm. In diesem Werk erhält er die Möglichkeit, seiner Person Charakter zu verleihen, denn er wird durch die bildlichen Beschreibungen der Autorin zu einer festen Größe in der Handlung.

Da die Geschichte authentisch und farbenfroh beschrieben wird, und die Autorin eine passende und lebendige Erzählweise nutzt, ist es leicht, sich auf die Erlebnisse einzulassen. Viel zu schnell verfliegt die Zeit beim Lesen, denn die junge Protagonistin wird von einem großen Moment zum nächsten getragen. Also Langeweile ist hier definitiv ein Fremdwort, viel zu schnell ist die Geschichte, trotz des üppigen Aufbaus, schon wieder zu Ende und der Leser muss auf den dritten Teil warten.

Ohne dem Leser zu viel verraten zu wollen, sollte doch angemerkt werden, dass Maas am Ende des Buches erneut mit einem grausamen Cliffhanger das Werk beschließt und so für große Vorfreude auf den nächsten Teil sorgt.

Fazit: Feyre ist ein großartiger Charakter und durch die perfekte Erzählung der Erlebnisse wird der Leser praktisch zum Weiterlesen verführt. Zusätzlich wird mit Rhys ein unglaublich interessanter Charakter in die Handlung integriert, dessen dunkle Seite für Dramatik und Aufregung sorgt. Also alles in allem ist dies ein Werk, das für ideale und fantasievolle Unterhaltung sorgt, den Leser verzaubert und für eine Weile in eine ganz andere Welt katapultiert.

- Meine persönliche Meinung -

Die Schriftstellerin gehört mit zu den besten Fantasy-Autoren der heutigen Zeit, denn sie versteht es herrlich, mit ihren Beschreibungen den Leser zu begeistern. Deshalb meine Empfehlung: Unbedingt lesen!



Eine Leseprobe ist auf der Verlagsseite verfügbar.

Anja Gollasch



Hardcover | Erschienen: 4. August 2017 | ISBN: 9783423761826 | Originaltitel: A Court of Mist and Fury | Preis: 19,95 Euro | 720 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Dragon KissDie TraumprinzessinDie verlorenen SpurenDie KöniginDas Reich der sieben Höfe