Media-Mania.de

 Hector und die Geheimnisse der Liebe


Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton


Hector ist Psychiater. Er und seine Freundin Klara sind eigentlich glücklich, wollen heiraten und haben sogar schon über ein Kind nachgedacht. Doch es soll nicht sein.
Auf einem Treffen des großen, weltumspannenden Pharmakonzerns, für den Klara arbeitet, geschehen seltsame Dinge. Neben zwei Koryphäen der Psychiatrie ist auch Hector eingeladen. Und seine Überraschung ist grenzenlos, als ihm eine besondere Aufgabe gestellt wird. Er soll seinen Kollegen und Freund, Professor Cormoran, finden. Der "Glücksforscher" hat im Auftrag des Chemiegiganten eine Pille erfunden, die die Liebe zu etwas steuerbaren macht. Ähnlich einem mittelalterlichen Liebestrank soll diese Pille die Liebe erzwingen und dauerhaft machen. Doch der Professor hat eigenmächtig die Formel verändert und ist verschwunden. Mit ihm sind alle Unterlagen und die gewaltigen Summen, die bisher investiert wurden, dahin. Der Chemiker, der dem Professor assistierte, ist nicht zu vernehmen, denn er hat sich selbst als Versuchskaninchen missbraucht und ist ein Fall für die geschlossene Abteilung der Psychiatrie.
Hector beginnt seine Nachforschungen in Kambodscha und wird wenig später selbst zum erfolgreichen Versuchskaninchen für einen Liebestrunk des Professors. Fortan sucht er den Freund zusammen mit der sanften und unsterblich in ihn verliebten Wayla, einem Khmer-Mädchen. Auch Hectors Liebe zu der Frau ist unendlich groß und er sucht fast verzweifelt nach einer Spur, um des Professors habhaft zu werden. Denn er will weder zur Liebe gezwungen werden noch Klara vergessen!

Der Inhalt dieses Hörbuches täuscht darüber hinweg, dass in diesem langen Monolog Hectors eigentlich fast nicht passiert. Von Anfang bis Ende reflektiert der Psychiater Gedanken über die Liebe, philosophiert über deren Komponenten und Besonderheiten, hält sich selbst Vorträge über den Wert der Liebe, die Charakteristika, an denen man Liebe erkennt, und die Irrungen und Wirrungen, denen die Protagonisten der Liebe, eben Mann und Frau (und nur die) ausgesetzt sind.
Daneben ist das Buch ein absurder chemischer Diskurs. Alle Eigenschaften der Liebe können durch ein einfaches Mittel, das ein Philosophieprofessor und ein Chemiker gemeinsam entwickeln und das auf wenigen Chemikalien beruht, hervorgerufen werden. Und zwar nicht nur dauerhaft, wie Hector und Wayla erfahren müssen, sondern auch einzig induziert durch die gleichzeitige Einnahme. Innere, geistige, seelische, irgendwie anderweitig wichtige Faktoren gibt es nicht - es reicht aus, dieses Mittel einzunehmen. Der Plot ist also schon einmal völliger Blödsinn, lässt eher erschauern, als dass er Spannung erzeugt.
Darüber hinaus wirkt das Mittel bei Menschen, Pandas, Enten, Mäusen, wahrscheinlich sogar bei Kartoffeln. Absurd.
Leider ist nicht nur der Stil der Erzählung höchst langweilig und bereits nach wenigen Minuten folgt man der Erzählung mit abnehmendem Interesse, nein, auch der Stil des Vortrages ist äußerst kontraproduktiv: Der Sprecher mag ein ausgezeichneter Erzähler von Märchen und Geschichten sein, aber die sonore Stimme verstärkt den langweiligen Touch noch.
So hört man eher widerwillig zu, will bald nicht mehr wissen, welche sinnreichen Sprüche über die Liebe ("Kleine Blüte 1 bis 33,..." nennt Lelord diese katalogisierte Zusammenstellung von Aphorismen und Bon Mots) Hector noch einfallen. Eigentlich ist vom ersten Buch "Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück" und seinen lustigen, lockeren Nettigkeiten nichts übriggeblieben. Schade, aber einen Aufguss des ersten Buches in akkustischer Form muss man nicht wirklich gehört haben.

Fazit: Fans von Hector dürfen zugreifen. Sein Leben wird noch komplizierter und wirrer als je zuvor. Er behält allerdings seine Naivität und seinen klaren Blick auf die Dinge und Menschen, die ihm "zustoßen". Alle anderen sollten das erste Buch Lelords oder dessen Vertonung kaufen.

Stefan Erlemann



CD | CD-Anzahl: 4 | Erschienen: 01. September 2005 | ISBN: 3886987558 | Laufzeit: 270 Minuten | Originaltitel: Hector sait tout sur l?amour | Preis: 11,90 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Träumereien an französischen KaminenDas GespensterschiffGilgameshDrei Mal DreiDornröschen und andere Märchen