Media-Mania.de

 Wild wie deine Zärtlichkeit

Autoren: Johanna Lindsey
Übersetzer: Evelin Sudakowa-Blasberg
Verlag: Heyne

Cover
Gesamt +++++
Gefühl
Humor
Spannung
Tedra de Arr von dem Planeten Krystan ist jung, hochgewachsen, schlank, schön und erfolgreich. Schon ein Jahr nach ihrer Ausbildung hat sie den Rang eines Sec 1 erreicht, der höchste Rang, den es für einen Beschützer und Verteidiger der Führungskräfte überhaupt gibt, dafür hat sie allerdings keinerlei Ahnung in Sachen Liebe.
Dies soll sich ändern, als Garr Ce Bernn, der derzeitige Direktor des Planeten, von seinem früheren Konkurrenten Crad de Moerr als Geisel genommen wird. Diese Machtübernahme konnte de Moerr allerdings nicht alleine durchführen, aber seine Söldner, die Sha-Ka'ari, welche als Schwertführer bekannt sind, wollen bezahlt werden. Bezahlt mit Frauen und de Moerr gibt ihm Sec-Frauen, welche bei den großen Barbaren als Sklavinnen enden sollen.
Für Tedra gibt es nur eine Möglichkeit, kein Bezahlungsgut zu werden - sie muss den Planeten verlassen. Andernfalls würde sie den riesigen Sha-Ka'ari in die Hände fallen. Eigentlich keine allzu schlimme Vorstellung, denn die großgewachsenen, muskelbepackten Barbaren sind ganz nach Tedras Geschmack, nur mit dem Sklavendasein hat sie es nicht so. Nach einem Vorfall mit zwei dieser Riesen, welche eindeutig daran interessiert waren, Tedra mit allen Mitteln auf ihr Raumschiff zu bringen, merkt sie, wie ernst die Lage ist.
Mit Martha - ihrem erstklassigen, ultramodernen, freidenkenden Computer - zusammen macht sie sich auf ins Weltall, aber nicht ohne Sinn und Ziel. Tedra macht sich auf die Suche nach dem Mutterplaneten der Sha-Ka'ari, um hinter das Geheimnis ihres Toreno-Stahls zu kommen, welcher die Eigenschaft hat, von nichts durchdrungen werden zu können, und vielleicht von diesem Planeten ein Rettungskommando zurück nach Krystan zu bringen.
Ob Tedra bereit ist, auf einem Planeten zu landen, auf dem Männer regieren und Frauen in Harems gehalten werden? Wird sie es schaffen, diese Männer davon zu überzeugen, ihr zu helfen, und wird sie es schaffen, nicht dem Charme des geheimnisvollen Challen zu erliegen, der ihr Blut zum Kochen bringt?

Johanna Lindsey gelingt es, auf dem Gebiet der Science-Fiction eine Welt zu erschaffen, die sich für Erotik und Sinnlichkeit geradezu anbietet. Eine von Männern regierte Welt, in der Frauen nur für den Haushalt und die Kinder da sind - und natürlich für das Bett ihres Herrn. Dennoch haben sie eine einmalig einfühlende Art, mit den Frauen in ihrem ausgeklügelten Gesellschaftssystem umzugehen. Hier kommt Lindseys ganze romantische Ader zum Ausdruck und bringt sie in herzergreifenden Einzelheiten mit Bravour zur Geltung, die jeden Liebhaber dieses Genres zum Schwärmen einladen. Und auch die Liebesszenen zwischen Tedra und ihrem Barbaren haben es wirklich in sich, denn Johanna Lindsey lässt kaum ein Detail aus und allein schon vom Lesen kann einem ganz anders werden. Allerdings ist es sehr leichte Kost, wie es für Liebesromane dieser Sorte typisch ist.

Für Freunde romantischer Geschichten mit Verlangen nach etwas Spannung ist dieses Buch genau richtig, verknüpft es doch eine leidenschaftliche, sinnliche Liebesgeschichte mit dem abenteuerlichen Ziel, eine andere Welt zu retten, auf einfache, aber fantasiereiche Weise.

Sandra Seckler



Taschenbuch | Erschienen: 1. Januar 1994 | ISBN: 9783453064300 | Originaltitel: Warrior's Woman | 368 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
UndercoverDas Geheimnis des ÄthersBlack KissPerlen der LeidenschaftFeuer der Lust