Media-Mania.de

 Das große Pasta-Kochbuch

Herausgeber: Thomas Heider
Verlag: Könemann

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Pasta ist eines der beliebtesten Nahrungsmittel der Welt. Sie werden immer wieder in neuen Variationen angeboten und gerade bei den Italieniern erlebt man nur selten, dass es einmal ein Essen ohne Pasta gibt. Doch viele kennen nur die einfachen Variationen der Pasta und wissen nicht, was man damit noch alles machen kann. Genau hier ist dieses Buch geeignet, denn es beinhaltet sowohl klassische Pastarezepte als auch verschiedene Kreationen, die sich für unterschiedliche Anlässe eignen und ein Fest für den Gaumen bieten.

Das Buch beginnt mit einer Einführung in die Pastageheimnisse. Dort erfährt man einiges über die verschiedenen Formen der Pasta und den Unterschied zwischen frischer und getrockneter Pasta. Die einzelnen Pastasorten sind grafisch dargestellt, sodass man keine umständlichen Erklärungen benötigt, um sie auseinanderhalten und benennen zu können. Ebenso befindet sich am Anfang eine Anleitung, wie man Pasta selbst herstellt, denn selbst gemacht schmeckt es doch immer noch am besten.

Nach der Einleitung beginnt der eigentliche Teil des Buches mit den Rezepten. Zuerst werden die klassischen Pastasaucen vorgestellt. Dazu gehören natürlich die klassische Bolognese und weitere Spezialitäten, welche nicht sonderlich schwer nachzukochen sind. Danach geht es weiter zu den Suppen. Pastasuppen sind sicherlich nicht jedermann bekannt, doch man sollte sich mal auf ein Experiment einlassen und es versuchen, denn es schmeckt wirklich hervorragend und die Rezepte sind so verständlich beschrieben, dass sie selbst einem Anti-Koch mit zwei linken Händen am Herd nur wenig Probleme bereiten.

Desweiteren werden die Rezepte in den unterschiedlichen Kategorien vorgestellt. So gibt es Pasta mit Fleisch, Huhn, Meeresfrüchten, Gemüse und Sahnesaucen. Weiter geht es dann zu den Salaten und verschiedenen anderen Pasta-Variationen wie beispielsweise Gnocchi oder Pasta aus dem Ofen. In den einzelnen Kapiteln befinden sich noch spezielle Ausflüge in die italienische Küche wie beispielsweise eine kurze Einführung in die Vorspeise, die Antipasti oder die Erklärung der typisch italienischen Oliven und Käsesorten, welche beim italienischen Essen einfach dazu gehören.

Die einzelnen Rezepte sind einfach beschrieben und leicht nachzukochen, sodass auch Kochanfänger keine Probleme haben dürften. Zusätzlich wird der Appetit des Lesers durch ansprechende Bilder der einzelnen Gerichte angeregt. So bildet das Buch in jeder Hinsicht einen leckeren Gaumenschmaus.

Vera Schott



Hardcover | Erschienen: 1. Januar 2002 | ISBN: 9783829004336 | 304 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover
Mamma Rosas sizilianisches KochbuchDie echte italienische KücheDie klassische Kochkunst ItaliensDas Teubnerbuch der Antipasti, Snacks und TapasItalien - typische Rezepte