Media-Mania.de

 Enthüllt


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Zachary King hat eigentlich alles, was man im Leben braucht: einen gut bezahlten Job, eine hinreißende Verlobte, tolle Freunde und dazu lebt er noch in einem sehr noblen Haus.
Das alles ändert sich allerdings, als Zach Blut in seinem Urin bemerkt ...

Die Geschichte beginnt mit einem Erdbeben, das Zack und seine Verlobte Hope aus dem Schlaf reißt. Zachary King lebt zusammen mit dem Millionär Jed in einer noblen New Yorker Villa und ist kurz davor seine Freundin Hope zu heiraten. Hope kommt aus besserem Hause und setzt sich mit der geplanten Heirat über den Wunsch ihrer Eltern einen angemessenen Mann zu heiraten, hinweg. Zack dagegen hat nur noch Kontakt zu seiner Mutter, die zusammen mit seinem behinderten Bruder einige Kilometer entfernt wohnt. Zacks Vater ist ein völlig verkorkster Mann, der nach der Scheidung von seiner Frau mal hier, mal da gearbeitet und sich nicht mehr um seine Kinder gekümmert hat. Dementsprechend enttäuscht sind die drei Brüder von ihrem Vater, wobei sie dies alle auf ihre eigene Art zu kompensieren versuchen. Der behinderte Pete ist mehr oder minder darüber hinweg und redet einfach nicht mehr über seinen Vater. Matt, der mittlere der drei, hat sich die Haare kurz geschoren, ist Punkrocker geworden und spricht nur noch von seinem "Erzeuger". Zack scheint da noch der normalste zu sein, doch das stimmt nicht so recht, wie sich später herausstellen wird.
Am Morgen nach dem Erdbeben steht Zack im Bad und erleichtert sich, als er Blut in seinem Urin bemerkt. Natürlich schrillen sofort die Alarmglocken bei ihm und sein erster Gedanke geht in Richtung Blasenkrebs.
Zu allem Überfluss klingelt es ein paar Minuten später auch noch an der Tür und als Zack öffnet, steht sein Vater vor ihm - mit einer Erektion. Die Verwirrung ist perfekt. Zunächst will Zack ihn wieder rausschmeißen, aber sein Vater kann ihn überreden doch mit ihm zu sprechen.
Als Zack an diesem Tag endlich zur Arbeit kommt kann er sich absolut nicht konzentrieren, muss er doch nur an das Blut in seinem Urin und an seinen Vater denken. Der Lichtblick steht wenig später in Form von Tamara im Foyer. Tamara ist die Frau von Zacks bestem Freund, der vor knapp zwei Jahren bei einem Autounfall tödlich verunglückt ist. Als er sie jetzt so dort stehen sieht, merkt er, dass er eigentlich in sie verliebt ist und nicht in Hope.

Was jetzt folgt ist eine sehr turbulente Woche. Hope ist auf Geschäftsreise. Zack geht zum Urologen und muss fast eine ganze Woche auf seine Ergebnisse warten, nachdem er auch noch eine Blasenspiegelung über sich ergehen lassen musste. Sein Vater Norm versucht verzweifelt wieder Anschluss an die Familie zu bekommen. Und Tamara trifft sich immer häufiger mit ihm und es kommt zu einem Kuss.

Nach Ablauf dieser Woche hat Zack schließlich eine blutige Nase, viel erlebt und viel nachgedacht. Sein Leben ist von nun an komplett umgekrempelt und zum ersten mal hat er das Gefühl glücklich zu sein. Wenn da nur Vater Norm mit seiner Dauererektion nicht wäre ...

Der Klappentext und die Inhaltsangabe von "Enthüllt" klingen eher lustig und man erwartet eigentlich einen Männerroman à la "Vollidiot" oder "Resturlaub", aber man wird beim Lesen angenehm überrascht. "Enthüllt" ist nicht nur auf Gags aus. Zugegebenermaßen, es gibt viele Stellen, an denen man lachen oder schmunzeln muss, aber es schwingt immer eine gewisse Ernsthaftigkeit mit. Es geht im Grunde um die Fragen "Bin ich zufrieden mit meinem Leben?", "Habe ich alles richtig gemacht?" und "Was will ich noch erreichen?". Genau diesen Fragen widmet sich Autor Jonathan Tropper. Er übertreibt dabei. Er übertreibt maßlos. Aber hinter Norm mit der Dauererektion steckt der verhasste Vater, der die Familie im Stich gelassen hat. Ein Vater, den es auch im echten Leben oft genug gibt.
Hauptfigur Zachary King muss sich - angestoßen durch eine Blutspur in seinem Urin - mit all diesen Fragen auseinander setzen und muss sie - was noch viel schwieriger ist - sogar lösen. Das führt im Buch zu der einen oder anderen witzigen, peinlichen oder pikanten Situation.
Die Charaktere sind allesamt lebensnah, wirken echt und ehrlich.
Fazit: "Enthüllt" bietet einiges an Lachern, allerdings immer mit ernstem Hintergrund. Nicht so lustig wie ein Tommy Jaud-Roman, aber dafür ein wenig anspruchsvoller und mit ernster Botschaft.
Die Geschichte wird völlig überzogen dargestellt, macht aber gerade deshalb Spaß und ist ohnehin leicht und einfach zu verstehen und zu lesen.

Tobias Thieme



Taschenbuch | Erschienen: 01. Juli 2006 | ISBN: 3404155289 | Originaltitel: Everything Changes | Preis: 7,95 Euro | 381 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Weitere fünf Minuten DeutschSolo für AnnaWelpenalarmDas Allerneueste aus dem Irrgarten der deutschen SpracheZeit für Plan B