Media-Mania.de

 Indisch kochen

Die asiatische Küche frisch genießen


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Schon die vielen indischen Restaurants in Deutschland belegen, dass der deutsche Gaumen durchaus Interesse an der indischen Küche hat. Durch die Vielzahl der ungewohnten Gewürze und Aromen schmecken die Gerichte exotisch und dennoch vertraut. Denn die Grundlage der Speisen sind Fleisch, Gemüse, Kartoffeln oder Reis. Diese Zutaten erhalten allerdings durch die unterschiedlichen hinzugefügten Aromen einen ganz eigenen Geschmack. Um diese Genüsse auch in der heimischen Küche zubereiten zu können, gibt es das Kochbuch "Indisch Kochen".

Schon im Vorwort des Buches wird allerdings klar, dass es sich bei den vorgestellten Gerichten keineswegs um original traditionelle Rezepte handelt. Statt dessen wurde versucht, die Authentizität der einzelnen Rezepte zu erhalten, sie aber den modernen Ansprüchen an die Küche anzupassen. Deswegen wurde das traditionell verwendete Ghee (geklärte Butter) durch Speiseöl ersetzt. Auch frittierte Gerichte wurden wegen des unnötigen Fettes umgestaltet, um sie fettarmer kochen zu können. Bevor jedoch die einzelnen Gerichte beginnen, gibt es eine kleine Warenkunde über typisch indische Rezepte und Zutaten. Soweit möglich, werden hier auch Alternativen dargestellt, falls die benötigten Gewürze nicht erhältlich sind.

Danach folgen die einzelnen Gerichte. Kleine Vorspeisen und Snacks machen den Anfang, ehe zu den gehaltvolleren Fleisch-, Geflügel- und Fischgerichten übergeleitet wird. Natürlich fehlen auch vegetarische Gerichte nicht, die in Indien eine große Rolle spielen. Zu einem typisch indischen Gericht gehört stets eine sättigende Beilage wie Linsen oder Reis, deren verschiedene Zubereitungsmöglichkeiten ein eigenes Kapitel erhalten haben. Relishes und Chutneys verfeinern jedes Gericht und mildern in vielen Fällen die Würze der Hauptspeise. Natürlich dürfen süße Nachspeisen und typische Getränke nicht fehlen, die den Rezeptteil abschließen.

Auch wenn der Leser anfangs den modernen Versionen der Gerichte skeptisch gegenüber steht, legt sich das beim Durchblättern des Buches. Denn trotz des Versuches, so fettfrei und nährstoffreich wie möglich zu kochen, kommen doch die viel geliebten Aromen und die Freude an bunten und leckeren Speisen nicht zu kurz. Sehr positiv fällt auf, dass viele Gerichte recht kurze Zubereitungszeiten haben, so dass auch berufstätige Menschen schnell am Abend ein leckeres indisches Mahl zaubern können. Durch die Vielfalt der vorgestellten Speisen ist es ebenso möglich, auch ein größeres Mahl für Gäste leicht zusammen zu stellen.

Wer die indische Küche liebt und auch zuhause nicht darauf verzichten möchte, kann zu diesem modernen Kochbuch greifen. Hier wurden traditionell überlieferte Rezepte den modernen Ansprüchen angepasst ohne ihren Charakter zu verlieren. Ein gutes Kochbuch, das auch optisch zu überzeugen weiß.

Daniela Hanisch



Softcover | Erschienen: 1. Oktober 2006 | ISBN: 9783865282736 | Originaltitel: Fresh Indian: Over 80 Healthy Indian Recipes | Preis: 16,90 Euro | 160 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Lecker WOKken!Exotisch, feurig, würzigRöstiAsia-HäppchenWok für Genießer