Media-Mania.de

 Meine bayerische Küche


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis


Jeder Deutsche kennt die bayrische Küche. Dabei denkt man unweigerlich an Oktoberfest, Bierzelte, Kalbshaxen, Rotkohl und Semmelknödel. Deftig, bürgerlich und sättigend war die bayerische Küche, was man auch an den Bierbäuchen der Bevölkerung gesehen hat. Doch es gibt einen Spitzenkoch, der es geschafft hat, seine Heimatküche neu zu definieren. Alfons Schuhbeck kocht anders und dennoch urtümlich bayerisch. Wie das geht zeigt er in seinem Kochbuch "Meine bayerische Küche".

Im Vorwort dieses dicken Wälzers erläutert Schuhbeck dem Leser, was alles für ein gelungenes Mahl notwendig ist. Er betont die Bedeutung frischer Lebensmittel und erzählt von seiner Vorliebe für exotische Gewürze. Detailliert erklärt er, worauf er beim Kauf von Fisch oder Gemüse besonders achtet und wie man die gekauften Zutaten am besten lagert. Bevor er zum Rezeptteil überleitet, listet er noch die wichtigsten Garmethoden und notwendigen Küchengeräte auf.

Dann endlich beginnen die Rezepte und zwar gleich mit der schönsten Zeit, der Brotzeit. Hier sind alte Klassiker wie Strammer Max ebenso vorhanden wie neuinterpretierter Obatzda mit Birnen und Croutons. Bei den kalten und warmen Vorspeisen spielt er ebenso lässig mit exotischen Zutaten und bindet sie in altbekannte Rezepte ein. Das Kapitel mit den Suppen und Eintöpfen ist wiederum eher klassisch bayerisch, auch wenn man hier dennoch die führende Hand des Meisterkochs spürt. Nudelrezepte finden sich ebenfalls, einige recht simpel wie die Penne mit Tomatensauce, andere raffiniert verändert wie der Nudelauflauf.

Doch erst bei den Meeresfrüchten und Fleischgerichten entfaltet das Buch sein wahres Können. Gefüllte Paprika mit Hackfleisch werden durch Korianderkörner verfeinert, während anderorts die Forelle Blau durch Cayennepfeffer an Schärfe gewinnt. Der Hobbykoch findet hier eine Fülle altbekannter und neu definierter Rezepte ebenso wie vollkommen neue Kreationen. Die Kapitel Geflügel und Wild und Gemüse stehen dem in nichts nach. Bei den Beilagen erfährt man, wieviele verschiedene Arten von Knödeln es gibt und dass es dutzend Möglichkeiten gibt, Kartoffeln anzurichten. Natürlich fehlen die typisch bayerischen Mehlspeisen nicht, wie Dampfnudeln oder Zwetschgendatschi. Wer es weniger deftig mag, kann sich an die leckeren Desserts halten, die das Buch abschließen.

Über 450 Rezepte des Spitzenkochs sind in diesem Buch versammelt und präsentieren die bayerische Küche auf höchstem Niveau. Dennoch sind alle Gerichte zu Hause relativ einfach nachzukochen. Denn es sind die Zutaten, nicht abenteuerliche Arbeitsschritte, die aus den Gerichten etwas Besonderes machen. Hier wird dem Leser eine moderne zeitgemäße Küche präsentiert, die unkompliziert und schmackhaft ist. Eindeutig eines der nützlichsten Bücher des beliebten Fernsehkochs.

Daniela Hanisch



Hardcover | Erschienen: 01. Oktober 2006 | ISBN: 9783898830973 | Preis: 24,80 Euro | 440 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Gesund genießen - raffiniert gewürztSchuhbecks KochschuleMeine deutsche KücheBayerisch genießenMeine bayerische Küche