Media-Mania.de

 Warhammer Fantasy: Warhammer Regelbuch 2006

Das Fantasy-Strategiespiel


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Spielregel
Strategie


Warhammer Fantasy ist eines der beliebtesten Fantasy-Strategiespiele. Die vielen Möglichkeiten, die sich einem nicht nur zum Spielen, sondern auch zum Basteln oder Malen bieten, sind immens. Für Einsteiger allerdings kann es anfangs etwas verwirrend sein. Deswegen gibt es für sie die spezielle Einsteigerbox "Angriff auf den Schädelpass". Hat man diese durchgespielt oder kennt man das Spielprinzip schon von einem Freund, ist es Zeit, sich das Warhammer Regelbuch zuzulegen.

Zu Anfang wird erst einmal erklärt, was alles benötigt wird, bevor eine Schlacht stattfinden kann. Das betrifft nicht nur die Größe der Armee, sondern auch die Beschaffenheit des Geländes und weitere notwendige Spielutensilien. Danach wird detailliert auf die einzelnen Spielzüge eingegangen. Bewegungen werde in Bildern genau erklärt, so dass man die einzelnen Schritte genau nachvollziehen kann. Spezielle Schwierigkeiten wie Gelände, Hindernisse oder Gebäude finden reichlich Erklärung, so dass es im Spiel zu keinen Streitigkeiten kommen kann. Danach wird die Schlussphase abgehandelt. Dem Spieler wird genau erklärt, wie er die Entfernungen bestimmen kann, wie Schaden gewürfelt und wie Verluste entfernt werden müssen. Der Nahkampf, die letzte Phase, ist die deutlich intensivste, da hier beide Seiten kämpfen. Gerade das Fliehen und Verfolgen von Einheiten stellt Anfänger vor eine Herausforderung. Dank der zahlreichen Abbildungen lassen sich Unklarheiten aber durch schnelles Nachblättern beseitigen.

Diese Grundregeln decken allerdings noch längst nicht das komplette Spektrum des Strategiespiels ab. Im zweiten Teil des Buches folgen die Richtlinien für Spieler, die mit den Grundzügen schon bestens vertraut sind. Psychologie ist für manche Völker besonders wichtig, da sie Angst und Schrecken verbreiten. Andere Einheiten verlassen sich auf ihre gefährlichen Waffen, die je nach Machart unterschiedliche Eigenschaften besitzen. Eine genaue Liste findet sich hier ebenso dazu. Dann gibt es zusätzlich zu den normalen Einheiten noch Modelle, die Monster, Streitwagen, Plänkler, Flieger oder leichte Kavallerie beinhalten. Diese Sonderfiguren erfordern spezielle Spielzüge und haben besondere Vorzüge, die man in den einzelnen Kapiteln nachlesen kann.

Legendäre und erfahrenere Helden besitzen ebenfalls einzigartige Eigenschaften und Vorzüge, die im Kapitel Charaktermodelle beschrieben werden. Einzelheiten über Kommandoeinheiten und Generäle kann man danach erfahren. Wenn mit Kriegsmaschinen angegriffen wird, kommen die Schablonen zum Einsatz. Wie der dazugehörige Schaden und ihr Einsatz im Kampf gehandhabt wird, erklären die folgenden Seiten. Spezielle Sonderregeln gelten auch für Gebäude und Legendäre Orte, die demjenigen, der sie kontrolliert, große Vorteile bringen können. Ein eigenes großes Kapitel ist der Magiephase vorbehalten, die im normalen Spielzug auf die Bewegungsphase folgt. Eine Liste mit den Zaubersprüchen, Auswirkungen und Möglichkeiten zum Bannen von Zaubern ist hier ebenfalls enthalten. Das System wirkt auf den ersten Blick komplex, ist allerdings gut erklärt und lässt sich leicht verinnerlichen.

Für diejenigen, die nicht nur ihre Miniaturen gegen Spieler ins Feld führen möchten, gibt es ein großes Kapitel über die historische Entwicklung in der fantastischen Welt von Warhammer. Hier findet man auch viele Entstehungsgeschichten und Entwicklungen der einzelnen spielbaren Völker. Nach dieser Einführung werden die spielbaren Gruppen detailliert in Wort und Bild vorgestellt. Stimmige Abbildungen zeigen jeweils ein komplett zusammengestelltes Heer des betreffenden Volkes.

Praktische Tipps, die über Spielhilfen hinausgehen, findet man im letzten Teil des Buches. Für Anfänger gibt es hier nützliche Hinweise zum Zusammenbauen von schwierigeren Modellen und den ersten Gehversuchen beim Bemalen der Figuren. Diejenigen, die kreativer sein möchten, finden Vorschläge zum Umbauen von Modellen und zum eigenen Gestalten von Geländetypen.

Zugegeben, für noch absolut unbedarfte Einsteiger ist das Regelwerk etwas komplex. Aber hierfür gibt es ja die oben schon erwähnte Einsteigerbox, die alle Regeln wesentlich ausführlicher erklärt. Wer aber wirklich Feuer gefangen hat und in das Hobby einsteigen möchte, der kommt um das Regelbuch nicht herum. Es ist sehr übersichtlich aufgebaut und die einzelnen Regeln sind detailliert erklärt, so dass keine Fragen auftauchen. Durch die Verwendung schematischer Zeichnungen und Abbildungen lassen sich auch komplexere Bewegungs- und Spielabläufe einfach und verständlich erklären. Die vielen Abbildungen von liebevoll bemalten Armeen und fantastisch gebauten Geländen machen Lust auf mehr.

Ein absolut notweniges Buch für all diejenigen, die in das Strategiespiel Warhammer Fantasy einsteigen möchten. Es enthält in leicht verständlicher Form alle wichtigen Regeln und Informationen. Den Autoren ist es gelungen, die eigene Begeisterung in Wort und Bild zu verpacken, so dass diese sich auf den Leser überträgt.

Daniela Hanisch



Hardcover | Erschienen: 01. August 2006 | FSK: 12 | ISBN: 1841547611 | Preis: 49,95 Euro | 272 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Angriff auf den SchädelpassArmeebuch der ZwergeCodex Space MarinesKampf um MacraggeArmeebuch Bretonia