Media-Mania.de

 Koch doch 3


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Der sympathische Fernsehkoch Alexander Herrmann hat mit seinen Sendungen viele Zuschauer in seinen Bann gezogen und auch das dazugehörige Buch "Koch doch", welches nun in dritter Folge erschienen ist, erfreut sich allein schon wegen des Coverbildes des Fernsehkochs großer Beliebtheit. Mit einem charmanten und frechen Lächeln, welches zu dem Titel "Koch doch" sehr gut passt, lädt der Koch den Leser ein, sein Buch zu kaufen und damit zu kochen.

Nach dem Vorwort werden die kleinen Küchenhelfer vorgestellt. Dabei handelt es sich um Anleitungen zur Herstellung von Würzöl, Balsamicosirup und anderen Dingen, die man immer mal wieder benötigt. Die folgenden Rezepte sind nicht wie gewöhnlich nach Fleisch, Fisch, Gemüse und anderen Dingen geordnet, sondern nach Anlässen, wodurch Alexander Herrmann dem Leser das Suchen des passenden Gerichts für bestimmte Situationen erleichtert. Es gibt folgende Kategorien:
  • Fingerfood & Tapas
  • Mediterranes Feeling
  • Pasta
  • Genießen mit Freunden
  • Festlich kochen
  • Hot & Spicy
  • Grillen

Am Ende des Buches gibt Eva Herrmann, die im "Posthotel? in Wirsberg nicht nur das Restaurant leitet, sondern auch die Gäste bei der Weinauswahl berät, Empfehlung zur Weinauswahl bei den jeweiligen Rezepten. Den Abschluss des Buches bildet ein Rezeptregister.

Alexander Herrmann ist mit seiner Sendung und seinen Büchern bekannt für die besondere Alltagsküche und verzaubert seine Zuschauer und Leser immer wieder mit wundervollen Gerichten. Auch in diesem Buch gehen ihm die Ideen noch lange nicht aus. Er überzeugt mit kreativen Ideen für jede Gelegenheit. Man findet dabei nicht nur einfallsreiche Rezepte, sondern auch klassische Rezepte wie beispielsweise Bruschetta oder andere mediterrane Gerichte.

In diesem Buch merkt man, dass es ihm vor allem die mediterrane Küche sehr angetan hat. Dies hat für die Leser den weiteren Vorteil, dass es sich um eine gesunde Ernährung handelt, wenn sie die Rezepte befolgen, denn die mediterrane Küche ist bekannt für ihre Frische und Gesundheit.

Die einzelnen Kapitel werden mit einem doppelseitigen Foto eingeleitet, auf welchem der Koch abgebildet ist und das die Atmosphäre des jeweiligen Kapitels aufgreift. Es gibt auch einige Fotos zu den Rezepten, die einem das Wasser im Mund zusammen laufen lassen. Allerdings gibt es viele Rezepte ohne Bilder, so dass man sich manche Dinge nicht so leicht bildlich vorstellen kann, um zu wissen, wie es nachher ausschaut. Und besonders bei Kochbüchern isst das Auge ja bekanntlich sehr stark mit.

Der Schwierigkeitsgrad der Rezepte ist sehr unterschiedlich. So findet man Gerichte, die für den Kochanfänger mit zwei linken Händen gut nachzukochen sind, aber auch Gerichte, für die man bereits ein großes Wissen und Geschick in der Küche benötigt, damit es gelingen kann. Bei vielen Rezepten gibt es zusätzlich zu der einfach gehaltenen Anleitung einen Tipp des Spitzenkochs. Mit den Weinempfehlungen am Ende des Buches werden die Gerichte zu einem wahren Genuss für Freunde, Familie und Gäste.

Fazit:
Alexander Herrmann besticht durch seine alltäglichen Rezepte, die nach Anlässen sortiert leicht zu finden sind. Dabei sind seine Gerichte nicht so hochgestochen und seine Rezepte so unverständlich schwer wie bei anderen bekannten Profiköchen. Ein Kochbuch, was in jedem Haushalt zu finden sein sollte.

Vera Schott



Hardcover | Erschienen: 1. Januar 2007 | ISBN: 9783898831604 | Preis: 19,95 Euro | 183 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Genießen auf den WeltmeerenGeschmack purKochen für FreundeBasisKoch doch 2