Media-Mania.de

 Die Originale, Folge 27: Ali Baba und die vierzig Räuber & Aladin und die Wunderlampe


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
"Ali Baba und die vierzig Räuber & Aladin und die Wunderlampe" ist die 27. Folge der Hörspielreihe "Die Originale". In dieser Reihe hat sich der Verlag Europa vieler Klassiker angenommen, auf deren Grundlage Hörspiele produziert wurden, die sowohl junge Hörer mit den alten Geschichten bekannt machen als auch ältere Zuhörer an ihre Kindergeschichten erinnern sollen. Im Gegensatz zu den anderen Folgen der Reihe sind auf dieser CD zwei verschiedene Geschichten zu finden. Die Klassiker der Reihe "Die Originale" sind besonders schön aufgemacht. Die CDs besitzen eine Vinyloptik wie alte Schallplatten und die Cover sind mit wundervollen Bildern verziert.

Ali Baba und die vierzig Räuber

Ali Baba ist ein armer Mann, der eines Tages im Wald vierzig Räuber beobachtet, wie sie die Höhle eines großen Berges betreten. Die Tür ist als Fels getarnt und lässt sich nur mit einem Zauberwort öffnen. Als die Räuber die Höhle wieder verlassen, wagt sich Ali Baba vor die Tür und ruft die Zauberformel, die er belauscht hat. Er betritt die Höhle und nimmt sich zwei Säcke voller Gold. Seine Frau möchte das Gold zählen und leiht sich dafür eine Waage bei dem Bruder ihres Mannes. Dieser entdeckt, dass Ali Baba anscheinend Reichtümer hat, und von der Goldgier gepackt, reitet er zu der Höhle der Räuber, um sich auch an dem Schatz zu bedienen. Doch die Räuber entdecken ihn und bringen ihn um. Ali Baba holt die Leiche aus der Höhle und lässt seinen Bruder begraben. Doch nun sind die Räuber hinter ihm her, da sie nun sicher sind, dass auch ein Zweiter von ihrem Geheimnis im Berg weiß. Werden sie Ali Baba finden und ihn umbringen? Oder wird Ali Baba es frühzeitig erfahren und sich in Sicherheit bringen können?

Aladin und die Wunderlampe

Ein Zauberer erfährt durch einen Geist von einer Wunderlampe, die ihm alle Wünsche erfüllen soll. Allerdings erfährt er auch, dass nur ein Junge namens Aladin diese Lampe aus ihrem Versteck im Wald holen kann. Da Aladins Vater verstorben ist und Aladin mit seiner Mutter in Armut lebt, gibt der Zauberer sich als Bruder des Verstorbenen aus und kümmert sich um die beiden. Er gewinnt mit viel Geld ihr Vertrauen und lockt Aladin schließlich in den Wald, wo dieser die Lampe in einem Abgrund findet. Als Aladin den Zauberer bittet, ihm aus der Schlucht zu helfen, soll er ihm zuerst die Lampe geben. Doch Aladin verweigert ihm das, und so spricht der Zauberer einen Spruch, und die Schlucht schließt sich über dem Jungen. Er sitzt in der Falle. Wird er sich aus der Schlucht befreien können und das Geheimnis der Lampe entdecken? Und was erwartet ihn mit der Lampe?

Die beiden Erzählungen aus tausendundeiner Nacht haben schon viele Leser und Zuhörer, egal ob groß oder klein, begeistern können und auch dieses Hörspiel wird seine Zuhörer in seinen Bann ziehen. Die beiden Geschichten haben nicht nur Kultstatus, sie lassen trotz ihrer Kürze auch jedes Kinderherz - und irgendwo ist doch jeder noch ein Kind - höher schlagen. Besonders empfehlenswert sind die Geschichten zum Einschlafen, da nur wenig Gewalt darin vorkommt und es stark vermieden wird, diese zu beschreiben.

Die beiden Geschichten sind nicht nur fantastisch, sie werden auch von den Sprechern fabelhaft präsentiert. Obwohl sie einfach gestrickt sind und man eigentlich schon weiß, wie sie ausgehen, möchte man sich die CD immer wieder anhören, weil die Geschichten so schön sind und die Sprecher sie auf traumhafte Art und Weise dem Zuhörer vermitteln.

Fazit: Ein einfach märchenhaftes Hörvergnügen!

Vera Schott



CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 1. August 2006 | ISBN: 9783866293601 | Laufzeit: 47 Minuten | Preis: 6,99 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
SiegfriedRübezahlDer Schatz im Silbersee 2Die SchatzinselTill Eulenspiegel