Media-Mania.de

 Arabische Kalligrafie für Einsteiger


Cover
Gesamt ++---
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Die arabische Kalligrafie begeistert seit vielen Jahren schon die westliche Kultur. Das liegt vor allem daran, dass der künstlerischen Gestaltung im Arabischen die gleiche Bedeutung zukommt wie dem Inhalt des Textes. Dabei gibt es nicht nur eine Schrift, sondern viele verschiedene Arten, wodurch arabische Kalligrafen eine große Aufgabe zu bewältigen haben und dementsprechend hohe Stellung in den letzten Jahrtausenden innehatten. Das vorliegende Buch möchte einen Einstieg in die Kunst der arabischen Kalligrafie geben.

Um die arabische Schrift verstehen und schreiben zu können, muss man erst einmal einen Überblick über ihre Geschichte und Entwicklung gewinnen. Daher beginnt der Autor nach dem Vorwort mit einer ausführlichen Einführung in die Kunst der arabischen Kalligrafie, wobei er auf die Geschichte und die sich unterschiedlich entwickelnden Formen der Schrift eingeht. Danach gibt es eine große Tabelle mit dem arabischen Alphabet und den unterschiedlichen, von der Position des Zeichens abhängigen Schreibarten.

Doch das Buch möchte nicht nur die arabische Kalligrafie zeigen, sondern dem Leser auch ermöglichen, diese selbst anzuwenden. Daher gibt es als Nächstes einen Überblick über die benötigten Schreibmaterialien, die man sich zulegen sollte, bevor man mit dem Schreiben beginnt. Darauf folgend werden dann die bedeutendsten Schriftstile vorgestellt und dem Leser beigebracht sowie eine Reihe weiterer Möglichkeiten aufgezeigt, wie man die arabische Kalligrafie verwenden kann. Dazu gehören beispielsweise gute Wünsche, Namenskarten oder auch Schriftbilder. Am Ende des Buches befindet sich noch ein kleines Kapitel über die arabische Kalligrafie in der modernen Kunst.

Die arabische Kalligrafie zu erlernen ist nicht einfach. Vor allem zu Beginn kann man sich nur aufs Kopieren verlassen, da man auch die Sprache nicht beherrscht, um das auszudrücken, was man mit seinem Text sagen möchte. Wichtig daher ist für ein Einsteigerbuch, dass viele Beispiele gegeben sind, die man kopieren und anhand derer man das Kalligrafieren erlernen kann. Dies ist leider in diesem Buch nicht der Fall, denn es gibt zwar ein paar Beispiele, aber was bringt es einem beispielsweise, das arabische Alphabet zu erlernen, wenn man kein einziges arabisches Wort kennt? Daher wäre es sinnvoller gewesen, eine Liste von gebräuchlichen Wörtern zusammenzustellen und diese dann zu erklären und in den verschiedenen Schriftarten abzubilden, auch wenn es dann weniger für diejenigen geeignet wäre, die arabisch sprechen können. Aber wer arabisch sprechen gelernt hat, kann es ja auch schon meist schreiben.

Der Text ist sehr einfach zu verstehen und der Autor gibt sehr viele Hintergrundinformationen zu der Entwicklung der verschiedenen Schriftarten. Am Ende des Buches kann man sicherlich einiges über die verschiedenen Stile sagen und sie auch erkennen, wenn man ein kalligrafisches Werk vor sich hat, schreiben jedoch eher nicht. Das Buch sollte nicht "Arabische Kalligrafie für Einsteiger", sondern vielmehr "Die Kunst der arabischen Kalligrafie" heißen. Wenn dann noch das eine oder andere Kapitel ausführlicher wäre und man die wenigen Dinge streichen würde, die nicht hineinpassen, wäre es ein gutes Buch, doch zum Erlernen der arabischen Kalligrafie ist es nicht geeignet. Die verwendeten Bilder sind sehr passend zum Thema. Vor allem die Kunstwerke im letzten Kapitel über die arabische Kalligrafie in der modernen Kunst sind hervorragend.

Fazit:
Gute Hintergrundinformationen, aber zum Erlernen der arabischen Kalligrafiekunst gänzlich ungeeignet.

Vera Schott



Hardcover | Erschienen: 1. März 2006 | ISBN: 9783426642245 | Preis: 14,95 Euro | 80 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Meisterschule KalligraphieDer Kunst-Ratgeber KalligrafieEnzyklopädie KalligraphieChinesische KalligraphieEinführung in die chinesische Kalligraphie