Media-Mania.de

 Sophie Albrecht

Eine vergessene Freundin Schillers


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Ton


"Sophie Albrecht - eine vergessene Freundin Schillers" ist ein Hörbuch der besonderen Art. Es werden bekannte Stücke von Wolfgang Amadeus Mozart, Carl Ditters von Dittersdorf, Joseph Schuster und Franz Strobach mit einer literarischen Erzählung um Sophie Albrecht vermischt. Der Hörer begleitet Sophie durch einen Teil ihres Lebens. Ihre Liebesbeziehungen, ihre Freundschaft zu Friedrich Schiller und ihre Werke an sich sind Gegenstand der Erzählung. Hierbei wechseln sich sprachliche Interpretationen der Gedichte von Sophie Albrecht mit einigen Kompositionen der vier zeitgleich lebenden und arbeitenden Komponisten ab.

Ein interessanter Ansatz, klassische Musik mit ansprechenden Texten zu kombinieren. Das Hörbuch beginnt mit einer Sonate von Mozart, welche zu einer Rezitation eines Gedichtes überleitet.
Bianka Schmalfuà gibt sich alle Mühe die Gedichte von Sophie Albrecht sprachlich zu interpretieren und unter musikalischer Begleitung zu rezitieren. Dieses gelingt ihr auch, die literarischen Werke kommen gut herüber, die Botschaft wird klar dargestellt. Der Hörer kann Anteil an der verzwickten Lebenssituation und den Höhen und Tiefen in Sophies leben nehmen. Auch Daniel Minetti schafft es die Texte von Friedrich Schiller angenehm herüber zubringen.

Die Tracks auf der CD sind so aufgeteilt, dass man die Kompositionen und Erzählpassagen immer als eigenständige Tracks hat. Das ist gut gelöst, denn so kann man kurz in eine Sonate hinein springen. Auf der Rückseite des Booklets sind die einzelnen Stücke aufgeführt und die entsprechenden Tracknummern vermerkt, eine Kapitelübersicht über die Textpassagen fehlt leider.

Das Hörbuch kommt in einer einfachen Hülle aus Pappe mit einem beigelegten Booklet. Es gibt Informationen über Dresden im ausgehenden achtzehnten Jahrhundert. Besonders das Dresdner Hoftheater und natürlich Sophie Albrechts Lebenssituation werden erwähnt. Hier kann man die eine oder andere interessante Information aufnehmen.

Eine gute Umsetzung der Idee, klassische Text mit entsprechender Musik zu kombinieren. Gerade die Auswahl der Musik ist natürlich passend für den historischen Hintergrund. Eine komplette Kapitalübersicht wäre für die Zukunft sehr wünschenswert, falls man zum Beispiel auf die Schnelle ein bestimmtes Gedicht sucht.

Nicolas Gehling



CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 01. Dezember 2006 | ISBN: 9783939669043 | Laufzeit: 63 Minuten | Preis: 16,00 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Das alte KölnDer Dativ ist dem Genitiv sein Tod, Folge 3Die Frauenkirche zu DresdenFrankfurter LiebespaareDas alte Dresden