Media-Mania.de

 Kinderkochbuch


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Kinder betätigen sich gern in der Küche - wenn man sie lässt. Vor allem schmeckt Selbstgekochtes und -gebackenes natürlich viel besser als Essen, das man einfach vorgesetzt bekommt!
Im Dr.-Oetker-Kinderkochbuch sind kinderleichte Rezepte zu finden, aber nicht nur das: Am Anfang erhalten die Köche in spe erst einmal einen Überblick darüber, wie man ein Rezept liest, wie die wichtigsten Geräte und Techniken in der Küche heißen und funktionieren, was in puncto Sicherheit besonders zu beachten ist, und wie man erkennt, dass Speisen wie Nudeln oder Kuchen "durch" sind.
Mit diesem Rüstzeug ausgestattet, können sich die jungen Köche unbefangen an die Arbeit machen. Der Rezeptteil beginnt mit fünf Frühstücksrezepten. Das Müsli mit frischen Früchten ist schnell zubereitet und gibt den richtigen Energie- und Vitaminschub für die Schule. Lecker und unkompliziert sind auch die verschiedenen Milch-Shakes. Die gefüllten Pfannkuchen, die heiße Schokolade (aus richtiger Schokolade!) und die Rühreier mit Tomaten-Schnittlauch-Toast sollte man vielleicht eher gemütlich am Wochenende ausprobieren.
Im Anschluss werden originelle Pausenbrot-/Snackrezepte angeboten: zum Beispiel Doppeldecker-Sandwiches, verschiedene Wraps, Salate, Fit-Brötchen mit Hamburger und für Eilige ein Hot Dog mit Röstzwiebeln. Zu Mittag gibt es fast nur "Schlankes", zum Beispiel Nudeln mit Tomatensauce, eine Gemüse-Reispfanne und eine bunte Hühnersuppe. Zur Abwechslung dürfen es natürlich auch mal Fischstäbchen mit gesunder Beilage und überbackene Reibekuchen sein. Abends geht es deftiger, aber ebenfalls gemüsereich zur Sache mit Makkaroni-Auflauf, Frikadellen mit Gemüse, Kürbissuppe mit Bratwurst-Floß und Kartoffel-Wedges mit Tsatsiki.
Nach so vielen Vitalstoffen ist natürlich ein Dessert erlaubt, wahlweise Bunte Grütze mit Vanille-Eis, eine Wackelpudding-Variante, ein etwas abgewandelter Kirschmichel, ein Obstsalat oder Vanille-Kirsch-Quark, und die sieben Backrezepte sind nicht nur für den Sonntag gut. Außer Kuchen finden sich auch Muffins, Waffeln, Schoko-Cookies und, fürs Lagerfeuer, Stockbrot.

Im Buch wird darauf hingewiesen, dass die in der Küche aktiven Kinder nicht zögern sollen, bei Bedarf die Hilfe von Erwachsenen einzufordern. Das ist selbstverständlich richtig. Trotzdem können schon Neun- oder Zehnjährige die meisten dieser Rezepte ohne viel Hilfestellung nachkochen. Manche eignen sich sogar für jüngere Kinder. Als wertvoll erweisen sich die einleitenden Hinweise rund um die Küche, denn Grundkenntnisse im "Küchenwelsch" verleihen Selbstbewusstsein und Autonomie und ermöglichen es den Kindern, außer dem Kinderkochbuch auch andere Rezepte in Angriff zu nehmen.
Zunächst aber bietet das Buch eine attraktive Auswahl an Gerichten und Gebäck aller Art. Die einzelnen Rezepte sind übersichtlich gegliedert - unter dem Titel finden die Kinder einige Informationen, zum Beispiel über den Aufwand und Schwierigkeitsgrad, Verwendungsmöglichkeiten ("Partyhit"/"Ideal für Mollige"/"Muskelfutter" etc.) und die bereitzustellenden Gerätschaften. Die Zutatenliste ("Das brauchst Du" - nicht ganz rechtschreibreformkonform) beschränkt sich auf Lebensmittel, die überall zu kaufen oder im Haushalt ohnehin vorhanden sind. Den Hauptteil der Rezeptseiten nimmt die ausführliche, präzise und anschauliche Schritt-für-Schritt-Anleitung ein. Schiefgehen kann dabei eigentlich nichts oder jedenfalls nicht mehr, als die Eltern bei ihren ersten eigenen Kochversuchen erlebt haben Â
Zu jedem Rezept gibt es ein großes Foto, zuweilen auch ein kleineres, das einen Arbeitsschritt veranschaulicht. Auch spricht die gesamte farbenfrohe, jedoch nicht überladene Aufmachung Kinder an.
Hervorzuheben sind die Alternativen für Milchallergiker, die bei den meisten Rezepten mit Milch und Milchprodukten angegeben sind. Viele Rezepte überzeugen dadurch, dass sie wenig Fett, jedoch reichlich Vitamine und andere Vitalstoffe enthalten und trotzdem prima schmecken. Insgesamt "gesund" wirken praktisch alle Rezepte. Da sich der zeitliche Aufwand in Grenzen hält und somit die Geduld der Junior-Köche nicht überstrapaziert wird, ist das Buch auch von diesem Standpunkt her zu empfehlen. Es bietet somit eine gute Möglichkeit, Kinder auf für sie interessante Weise zugleich an selbstständiges, eigenverantwortliches Arbeiten und an eine ausgewogene Ernährung heranzuführen.

Regina Károlyi



Hardcover | Erschienen: 1. Mai 2007 | ISBN: 9783767002593 | Preis: 14,95 Euro | 96 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Kids kochenBenny Blu kochtCool Cooking - So macht Kochen mit Ihren Kids richtig SpaßSchlau kochenAufgetischt