Media-Mania.de

 Heavy Metal - Louder than Life

2 DVDs

Produzenten: Jim Parsons
Regisseure: Dick Carruthers
Verlag: Polyband

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Extras
Preis - Leistungs - Verhältnis
Ton



Die Dokumentation "Heavy Metal" bietet eigentlich zwei verschiedene Dinge: ein sehr intensives Porträt des Genres und dabei eine Begegnung mit dessen GröÃčen wie Metallica, Korn, Kiss, Deep Purple und vielen anderen. Für die nicht Eingeweihten ist der Film ein Eintauchen in eine ganz andere Welt und für Fans bietet er ein genussvolles Revue passieren lassen von Anfängen und Enden.
Die Dokumentation ist geschickt zusammengesetzt aus kurzen Interviews, Videoclips und Liveaufnahmen. Die Künstler, alte und junge, die zum Teil das Genre an sich schon mitbegründet haben, unterhalten sich über Riffs und Gesang, über Auftritt und Studioarbeit. Dabei trifft der Zuschauer recht faszinierende Persönlichkeiten, vom jungen Musikpsychologen, der in seinem Wintergarten sitzt, bis zum alternden Twisted Sister- Frontmann Dee Snider, den man sonst doch nur grell geschminkt auf der Bühne kennt, daneben unter anderem einen noch immer begeisterten Journalisten-Veteranen, der seine Gefühle bezüglich der Musik auf äuÃčerst virtuose Weise mit diversen Schimpfwörtern auszudrücken weiÃč, Korn-Sänger Jonathan Davis, der schildert, wie er seinen Emotionen auf der Bühne freien Lauf lässt, und vielen anderen. Sie alle sprechen vor allem über ihre Eindrücke, ihre persönlichen Erfahrungen und das aus ganz verschiedenen Blickwinkeln.
Dann geht es aber auch um die verschiedenen Aspekte des Genres und über seine Entwicklung, von Deep Purple und Black Sabbath über Iron Maiden und Metallica bis hin zu Korn und Slipknot. Es ist beeindruckend, wie die verschiedenen Themen ineinander übergehen, wie die verschiedenen Facetten nach und nach aufgezeigt werden. Einer der interessantesten Punkte dabei ist, wie verschiedene Künstler ihr Gefühl dabei, vor Tausenden von Fans auf der Bühne zu stehen, beschreiben. Daneben werden aber auch ernste Aspekte der Musik wie der Satanismus oder Gewalt unter Jugendlichen angesprochen.
Die Interviews wechseln mit Videoclips und vor allem Liveaufnahmen von Konzerten ab, die die Gespräche unterstreichen, sodass ein wunderbarer Einblick in Szene und vor allem in das Lebensgefühl, das dem Heavy Metal zu Grunde liegt, geschaffen wird.
Der Film bleibt über eine Laufzeit von etwa zwei Stunden stetig interessant und unterhaltsam und wirkt insgesamt sehr intensiv und leidenschaftlich gedreht.

Der Film befindet sich in einer zum Thema passenden Metallbox mit einer zweiten DVD, die voll bepackt mit Extras ist. Diese sind im Ãťbrigen auch recht sehenswert. Da gibt es zum Beispiel unter anderem ein sehr witziges kleines Video unter dem Titel "Confessions of a head banger", in dem ein unbekannter Metaller über die Grundsätze des "true Metal" auspackt, vollkommen ernst und ganz wie eine Zeugenbefragung beim FBI und so weiter. AuÃčerdem eine Timeline, die einen gewissen Ãťberblick über die Entwicklug des Genres gibt und das ganze Interview mit Twisted Sister-Frontmann Dee Snider.


Kathi Wenz



DVD | Disc-Anzahl: 2 | Erschienen: 01. Januar 2007 | FSK: 12 | Laufzeit: 252 Minuten | Preis: 19,95 Euro | Untertitel verfügbar in: Deutsch, Englisch | Verfügbare Sprachen: Englisch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Best of FIFA FeverStop Snitchin? Stop Lyin?Nevermind KurtThe Dixie Chicks: Shut Up & SingTrip to Asia - Collector´s Edition