Media-Mania.de

 Länder hören: Japan hören

Eine musikalisch illustrierte Reise durch die Kultur Japans von der Mythologie bis in die Gegenwart


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Ton


Dass man in Zeiten von erfolgreichen Hörbüchern über ein Land nicht nur lesen, sondern es auch hörbar machen kann, dachte sich der Silberfuchs Verlag. So produzierten Corinna Hesse und Antje Hinz "Japan hören", das vom Verlag auch als "Japan - Das Hörbuch" bezeichnet wird. Geboten wird eine musikalisch untermalte Reise durch die Geschichte und Kultur Japans von den alten Mythen bis hin zur Gegenwart, gesprochen von Rolf Becker.

Das Hörbuch selbst teilt sich in zwanzig Kapitel:

1. Die alten Mythen: die Geburt Japans aus dem Meer
2. Der Weg der Götter: Shintoismus - Japans älteste Religion
3. Der Buddhismus: die Macht der Schrift - der Klang der Stimme als Opfer
4. Die Welt des schönen Prinzen Genji: höfischer Alltag im Roman
5. Die Hofmusik Gagaku: die Veredelung des Klanges
6. Herrschaft der Kriegerfamilien: Heike-Epos und die Schönheit des Todes
7. Zen und die Meditation auf der Bambusflöte: der Atem wird Geist
8. Traumvisionen im leeren Raum: das Nô-Theater
9. Die unvollendete Schönheit: Zen und die Künste
10. Die Kultur der Samurai und der Erfolg der Wirtschaftmacht Japan heute
11. Bürgerliches Leben und die Kultur der Metropolen
12. Die Geisha: ein Bild vollendeter Weiblichkeit
13. Star-Kult: das bürgerliche Kabuki-Theater
14. Schlagzeilen für die Bühne: das Bunraku-Puppenspiel
15. Natur und Kunst: der Dichter Bashô
16. Öffnung zum Westen: eine erzwungene Freundschaft
17. Japan in Europa: Kunst und Musik des Japonismus
18. Die kulturelle Verwandlung: Europa in Japan
19. Das Geheimnis der Form: der Schlüssel zur Traditon
20. Japan heute: die universale Kultur der Zukunft

Die einzelnen Kapitel, die durch klassische japanische Musik umrahmt werden, gehen ineinander über. Im Grunde hört man einen etwas länger als eine Stunde dauernden Vortrag über Japans Kultur und Geschichte. Dabei bleibt der Erzähler nicht stur beim angegebenen Thema - auch wenn es eigentlich um Mythologie geht, werden aktuelle Themen und Fakten in die Texte eingewoben. Das macht die Stücke abwechslungsreich, vermittelt fast nebenbei interessante Inhalte und erweitert natürlich die Bandbreite der Themen ungemein.

Rolf Becker hat eine angenehme, ruhige Stimme, die gut mit dem Thema und sogar der Musik harmoniert - auch wenn die japanische Musik für manche Ohren gewöhnungsbedürftig sein dürfte. Man kann so den Texten sehr entspannt zuhören, auch wenn es sich um ein Sachbuch handelt.
Besonders erwähnenswert ist auch die Aufmachung des Hörbuches. Das Papier des Covers ist Japanpapier nachempfunden und sieht nicht nur gut aus, sondern fühlt sich auch so an. Die CD-Hülle scheint komplett aus Pappe zu bestehen, eine interessante Variante, die auch zum Thema Japan passt. Das Booklet ist in die CD-Hülle eingeklebt, kann also nicht entnommen werden, dafür aber auch nicht verloren gehen. Neben einem Inhaltsverzeichnis finden sich dort eine Tabelle zur Geschichte Japans und wunderschöne Fotos und Bilder zur Kultur Japans. Abgeschlossen wird das Booklet durch Informationen zu der CD und dem Sprecher.

Wer sich für Japan interessiert, sollte bei diesem Hörbuch zugreifen. Man kann die Augen schließen und für 76 Minuten nach Japan entfliehen. Dabei entflieht man mit dieser CD nicht nur dem Alltag - man bekommt auch interessante, vielseitige Informationen über Land und Kultur geboten. Ein Hörbuch, das sich sehen und vor allem hören lassen kann.

Susanne Fischer



CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 1. Mai 2006 | Laufzeit: 76 Minuten | Preis: 24 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Niederlande hörenItalien hörenSpanien hörenSinti und Roma hörenGriechenland hören