Media-Mania.de

 Into the dark


Cover
Gesamt ++++-
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
So manche Rollenspielqueste führt in düstere Gefilde, umgibt die Helden mit unheimlicher Atmosphäre, setzt sie schrecklichen Gefahren und blutrünstigen Gegnern aus, zerrt am Verstand, ein Tanz mit Dämonen und Zombies in chtulhuesken Szenarien. Für diese Gelegenheiten hat das Label "Erdenstern" nun ihre vierte CD mit Rollenspielmusik herausgebracht, "Into The Dark", die in der CD-Hülle ausdrücklich für Chtulhu emfpohlen wird.
Die CD erzählt anhand der Tracktitel von Leuten, Spielerhelden, die sich verlaufen haben und in eine gruselige Geschichte verwickelt werden, in der sie mit scheinbar harmlosen kleinen Mädchen, einer finsteren Schönheit, Bestien, Untoten und schließlich dem "Evil Overlord" konfrontiert werden. Sie kommen in ein Rasthaus, in dem sie keine Zeit zum Rasten finden, müssen durch ein Labyrinth und andere schreckliche Gebiete und erleben verstörende Szenen zum Beispiel in einem schaurigen Zirkus. Derweil wird unter ihnen Zwietracht gesät, und nur wenn die Helden all das überwinden können, mag ihnen der Sieg und der Heimweg vergönnt sein - aber nichts ist mehr wie zuvor ...

Das erste Stück, "Intruder", leitet erst leise, dann dramatisch in die Thematik ein, die Einsamkeit der Helden wird mit dem weitgehend ruhigen Piano- und Streicherstück "Lost" (Track 2) gut vermittelt. "The Slaughtered Pony" (Track 3) ist unheimliche Fidel-Folklore, dann geht es treibend und spannend los mit "Starting The Hunt". Danach werden alle Register der gepflegten Horror-Musik gezogen, düstere Melodien, unheimliche Bass-Chöre, treibende Action, nach dem Showdown das "Requiem" (Track 21), schräge Sounds, leise, schleichende Tracks, viel Drama und Horror, alles sehr atmosphärisch und gelungen.
Über die Qualität der elektrisch erzeugten Rollenspiel-Musik muss zur vierten CD nicht mehr viel gesagt werden: Es gibt zur Zeit in Deutschland nichts besseres in diesem Bereich und Andreas Petersen, Eva-Maria Irek und Per Dittmann beweisen einmal mehr, dass ihnen noch lange nicht die Ideen ausgehen. E-Gitarrenriffs wie in "Wild Rage" (Track 7) haben wir bislang noch nicht so oft gehört und der Einsatz von Chören war so auf den anderen CDs nicht so oft zu hören. Diese Chorgesänge klingen erstaunlich echt und sind besser als die in "Into the red", sind aber doch am Computer entstanden. Allerdings sind sie ein wenig überpräsent und gelegentlich zu sehr im Vordergrund. So wäre das Requiem wohl noch beeindruckender gewesen, wenn vor allem die Bassgesänge zurückhaltender eingesetzt worden wären - in diesem Stück merkt man denn doch, dass es keine echten Gesänge sind. So ist eigentlich der gefühlvolle letzte Track, "Staggering Home", das schönere Requiem und ein würdiger Abschluss mit atmosphärisch passendem Gesang von Per Dittmann am Ende.
Aber ansonsten ist die Qualität wieder hervorragend, macht so mancher Filmmusik und den meisten Computerspiel-Scores gute Konkurrenz und ist sehr kreativ. Da fällt es auch nicht weiter ins Gewicht, dass man sich für "Into the dark" (Track 5) bei der Filmmusik zu Ang Lees "Hulk" bedient hat. Ganz hervorragend ist zum Beispiel "Circus" (Track 13), das eine sehr starke Freak-Show-Atmosphäre vermittelt.
Die meisten Tracks kann man als Loop laufen lassen, andere Tracks wie "Intruder" und "Starting The Hunt" eignen sich eher als Einleitung für die nachfolgende Musik. Einige Stücke enthalten Passagen aus "Into the red".

Cover und Booklet dieser CD sind in atmosphärischer schwarzer Musterung gehalten, die Mitte ziert eine gehörnte Fratze. Interessanterweise sind die Tracks im Booklet nicht in der richtigen Reihenfolge angeordnet, vielleicht um auch hier ein wenig Chaos-Flair zu erzeugen.

Eine weitere vollkommen überzeugende CD mit Rollenspielmusik für Horror-Abende ist Erdenstern hier gelungen. Etwas weniger Choreinsatz und sie wäre perfekt, aber als Hintergrundmusik beim Rollenspiel fällt das nicht weiter ins Gewicht. Wunderbar atmosphärische und genial komponierte Computermusik. Kauf wird eifrig empfohlen.




Tracklist:
1. Intruder (4:29): The Gates Have Been Opened - einleitend, dramatisch, treibend
2. Lost (3:33): Who Or What Ist Guiding Us?- schwebend, unsicher, unheimlich
3. "The Slaughtered Pony" (3:13): These Here Are Not Like The Folks At Home - folkloristisch, verstörend, hysterisch
4. Starting The Hunt (4:30): We Are Prepared - entschlossen, gespannt, offen
5. Into The Dark (3:26): Don?t Look Back! - drückend, gewaltig, bedrohlich
6. Innocence (4:07): She Has Got A Secret And We Don?t Want To Know It - niedlich, unwirklich, verstörend
7. Wild Rage* (3:07): Spilling Blood - hektisch, wütend, tödlich
8. The Cursed (2:27): Endless Woe And Anguish Among Sinners And Righteous Alike - schmerzvoll, tief, klagend
9. Flesh And Bones (3:01): There?s More Where That Came From - fremd, bedrohlich, aufdringlich
10. Haunted (3:22): Something Might Be Watching Us - schwermütig, geisterhaft, verborgen
11. Knives, Blood, And Searing Pain (1:41): Terrors Beyond Belief - quälend, duster, eng
12. Just Kill It! (4:05): Does It Have A Heart To Aim At? - bedrohlich, gewaltig, dramatisch
13. Circus (3:45): You?ve Never Seen Their Likes Before! - ungewiss, übertrieben, hypnotisch
14. The Ritual (3:12): Awestruck Or Petrified - monoton, drängend, hysterisch
15. Dungeons (3:06): Is That You Behind Me? - schwer, ruhig, kalt
16. Lady Of The Dark (3:38): A Cold And Luring Mistress - mystisch, verlockend, streng
17. Traitor* (4:03): Whose Side Are You On? - angespannt, hoffnungsvoll, enttäuscht
18. Evil Overlord (3:52): Facing The Mighty Enemy - groß, mächtig, böse
19. Shadows* (3:50): Ominous Clouds Above Us - schwer, bedrohlich, drückend
20. Hordes of the Undead* (4:17): Coming Closer At A Steady Pace - matrialisch, gewaltig, brutal
21. Requiem (4:01): Let The Dead Stay Dead - getragen, sacral, trauernd
22. Staggering Home (4:20): On Safe Ground At Last. Maybe - melancholisch, abschließend, ungewiss

*including themes from "Into the red"

Stefan Knopp



CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 1. Juni 2007 | Laufzeit: 79,59 Minuten | Preis: 14,99 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Into The GreenHinter dem ThronInto The GoldInto the RedInto the blue