Media-Mania.de

 Die Penderwicks


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Rosalind, Skye, Jane und Batty sind untröstlich. Kurzfristig ist ihr alljährliches Feriendomizil am Meer verkauft worden. Wo sollen sie jetzt ihre Sommerferien verbringen?
Durch einen glücklichen Zufall mieten sie ein Ferienhaus in den Bergen. Als sie nach langer Fahrt und unzähligen Umwegen - die Karte hatte "Hound", Battys Hund, gefressen - endlich ankommen, entpuppt sich ihr neues Zuhause als ehemaliges Dienstbotengebäude eines riesigen Anwesens. Inmitten des parkähnlichen Grundstücks liegt Arundell - eine traumhaft schöne, sehr mondän wirkende Villa. Leider stellt sich die Besitzerin als absolutes Ekel heraus. Miss Tifton scheint Kinder zu hassen und Hunde am liebsten zu vergiften.
Zum Glück für die vier Penderwick-Mädchen ist der Sohn der "Schreckschraube - der zehnjährige Jeffrey - sehr nett. Auch der achtzehnjährige Gärtner freundet sich schnell mit den Mädchen an.
Eine traumhaft schöne Zeit bricht an, die so perfekt ist, dass die Penderwicks sie nie mehr vergessen werden. Bis zur Geburtstagsfeier Jeffreys. An diesem Tag scheint sich alles gegen Rosalind, Skye, Jane, Batty, Hound und Jeffrey verschworen zu haben. Hound büxst aus und zertrampelt die Blumen von Miss Tifton, Rosalind wird zweimal auf verbotenem Terrain erwischt, Skye gibt Miss Tifton Widerworte, Batty lässt eines der Kaninchen des Gärtners frei, Jane beleidigt Miss Tifton und ihren schleimigen Lebensgefährten.
Und zu allem Überfluss erfahren die vier Mädchen und Jeffrey, dass Miss Tifton und ihr Freund planen, den armen Jungen schon im nächsten Monat an einer Militärakademie anzumelden, damit er in die Fußstapfen seines Großvaters, eines Generals, tritt.
Nun ist guter Rat teuer. Wie sollen die Penderwicks und Jeffrey diesen Plan vereiteln?

2006 erschien das erste Buch von Jeanne Birdsall. "Die Penderwicks" ist eine fröhliche, spannende Geschichte rund um vier Mädchen und ihren verwitweten Vater. Mit viel Humor, klasse Dialogen und einigen dramatischen Szenen ist dieses Buch für Kinder ab zehn Jahren zu empfehlen.
Im Sommer 2007 erschien bei "Hörbuch Hamburg" das entsprechende Hörbuch. Auf dreihundert Minuten gekürzt, mit ein wenig Musik versehen, erzählt Sascha Icks, Düsseldorfer Schauspielerin und Synchronsprecherin, dieses Abenteuer.
Ihre Penderwicks sind köstlich. Die romantische, zwölfjährige Rosalind, die elfjährige, aufmüpfige "Mathematikerin" Skye, die ständig Abenteuergeschichten erfindende zehnjährige Jane und die süße vierjährige Batty werden lebendig und nahezu perfekt vertont. Ein wenig nervt nur die Art und Weise, wie Frau Icks "Batty" intoniert - gar so niedlich-blöd klingen Vierjährige selten.
Doch insgesamt ist ihre Leistung grandios. Miss Tifton und ihr Galan klingen so eklig, dass Jeffrey einem auf der Stelle leid tut, und sämtliche weiteren Charaktere sind treffsicher und leicht unterscheidbar von ihr gesprochen.

Diese lockere, leichte, herrlich verschrobene Geschichte ist einfach nur wunderschön. Jedes Mädchen ist so treffend charakterisiert, jede ihrer Handlungen so passend wie komisch, dass man nur hoffen kann, dass viele Kinder - auch viele Erwachsene - diese Geschichte rund um die vier amerikanischen Mädchen zu hören bekommen. Da auch der Preis und die Aufmachung der Vier-CD-Box nicht gegen einen Kauf sprechen, stehen dem nur das enorme Angebot an Hörbüchern in diesem Herbst und der unbekannte Name der Autorin entgegen.

Stefan Erlemann



CD | CD-Anzahl: 4 | Erschienen: 1. Juli 2007 | Laufzeit: 300 Minuten | Originaltitel: The Penderwicks: A Summer Tale of Four Sisters | Preis: 19,95 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Hände weg von MississippiDer kleine Nick macht HausaufgabenDie PenderwicksDie Penderwicks am MeerDie Penderwicks zu Hause