Media-Mania.de

 Shadowrun-Roman, Band 27: Stahlregen

Serie: Shadowrun-Roman, Band 27
System: Shadowrun
Autoren: Nyx Smith
Übersetzer: Christian Jentzsch
Verlag: Heyne

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Brutalität
Gefühl
Spannung


Die Leibgarde des Vorsitzenden des Nagato-Konzerns, "Die Grüne Schlangengarde", ist in Alarmzustand versetzt worden. Hochrangige Offiziere sind in der Nacht Killerkommandos zum Opfer gefallen.
Machiko, eine Elfe, hat unvermittelt die Aufgabe übermittelt bekommen, die Elitetruppe zu kommandieren. Doch nach weiteren Attentatsversuchen auf den Konzernvorsitzenden Honjowara, muss sie schnell erkennen, dass sie ihn nicht adäquat schützen kann. Sie muss versuchen an die Drahtzieher in den Anschlägen zu kommen. Doch ihre anfänglichen Verdachtsmomente, ein konkurrierender Konzern stecke hinter den Attentaten, zerschlagen sich schnell. Vielmehr wird sie mit einer Verschwörung konfrontiert, welche tief in ihrer eigenen Vergangenheit verankert ist.

Nyx Smith schafft mit der Ki-Adeptin Machiko einen sehr vielschichtigen Charakter. Einerseits ist sie lebende Waffe, welche schnell und gnadenlos tötet, wenn es denn sein muss. Auf der anderen Seite verläuft ihr Leben in sehr geordneten Bahnen und wird bestimmt von Treue und Ehrgefühl gegenüber ihren Auftraggeber. Die Traditionen der Samurai sind für sie ebenso verpflichtend, wie ihr Auftrag. Doch durch die Attentate droht ihre Lebensweise aus den Fugen zu geraten. Der Unterschied zwischen Freund und Feind verschwimmt zusehends und es ist ein wahrer Genuss mitzuerleben, wie sich Machiko behaupten muss. Scheinbar haben in der Erwachten Welt die Traditionen, welche ihr Leben bestimmen keinen Platz mehr.
Nyx Smith versteht es die Geschichten leidenschaftlich und spannend zu erzählen. Einmal schnell und heiß, wie ein Feuergefecht, ein andermal kühl und schneidend wie ein Schwert. Als Leser wird man in ein Wechselbad der Gefühle Machikos geworfen und kann beinahe greifbar die Situationen miterleben, in welchen die junge Ki-Adeptin steckt.
Auch lässt der Autor sehr gut einige der Lebensweisheiten der Samurai in die Geschichte einfließen. Das ständige Bestreben nach Perfektion in allem Tun, bis hin zum Tod kommen ebenso zum Tragen, wie Treue und Ehrgefühl.
Der Eindruck, der Autor hat sich stark mit dieser Thematik befasst ist nicht von der Hand zu weisen. Doch dabei geht Smith nicht tölpelhaft oder schulmeisterhaft vor. Es ist ganz subtil, niemals aufdringlich und zieht sich als Faden durch die ganze Geschichte.
Die gleiche Akribie erfahren die Beschreibung der Umgebung, der Menschen, der Waffen, die Kämpfe und die Bewegungen. Einfach herrlich, einfach gut.
Auch der Übersetzer, Christian Jentzsch, ist zu loben, warf man ihn bisher vor, er könne nur den typischen Straßenslang aus "Shadowrun" übersetzen und beginge dabei noch Fehler. Hier zeigt er, dass er auch mit den geschliffenen Worten von Nyx Smith umzugehen vermag.

Fazit:
Ein durchweg spannender und gut formulierter "Shadowrun"-Roman, welcher es wert ist, gelesen zu werden.

Christoph Heibutzki



Taschenbuch | Erschienen: 01. November 2002 | ISBN: 9783453132993 | Originaltitel: Steel Rain | 396 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
FunkstilleFallen AngelsTechnobabelBorn to RunGiftmischer