Media-Mania.de

 Rabengesänge


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis


Castus Rabensang ist für alle, die sich mit mittelalterlichen Bands auseinander setzen, kein Unbekannter. Er ist die treibende und gesangliche Kraft der Band Corvus Corax, die auf laute, pompöse und schnelle Musik setzt, die zum Mittanzen und Mitfiebern einlädt. Doch die Solo-CD "Rabengesänge" von Castus Rabensang alias Karsten Liehm bietet etwas vollkommen anderes.

Der Hörer, der sich durch die Titelliste liest, trifft hier auf alt überlieferte Volksweisen auf Deutsch, Altenglisch, Normannisch, Altfranzösisch und Rotwelsch. Also keine neuen Kompositionen, denkt man sich und legt mit wenigen Erwartungen die Silberscheibe ein.

Und was das den Hörer erwartet, lässt ihn erst stutzen, dann nachdenken und dann wieder staunen. Denn diese A Capella-Version ist anders als das, worauf man sich vorbereitet und womit man gerechnet hätte. Zwar verzichtet Karsten Liehm auf Instrumente und nimmt als einziges musikalisches Mittel den eigenen Gesang, doch wird dieser zu Orchester, Hintergrund und Leadsänger zugleich.

Düster, beunruhigend und melancholisch sind manche Kompositionen, während andere Lieder sich zu langsamen und romantischen Szenen versteigen. Zwölf Gesänge sind es, die auf der Platte versammelt sind. Die ersten Neun sind Kompositionen mit dem dazugehörigen Hauptgesang, die restlichen Drei sind sozusagen rein "instrumentale" Variationen vorheriger Stücke, durch die man unabgelenkt vom Hauptgesang der großen Leistung des Sängers Tribut zollen kann. Denn die Bandbreite des Gesangs erstreckt sich über viereinhalb Oktaven Tonumfang und diese werden weidlich ausgenutzt.

"Rabengesänge" ist eindeutig ein musikalisch einzigartiges Werk mit einem besonders begabten Sänger. Oft meint man, einen ganzen gregorianischen Chor zu hören, da Karsten Liehms Stimme an manchen Stellen bis zu zweihundert Mal gleichzeitig in unterschiedlichen Tonlagen und Melodien erklingt. Allerdings benötigt es ein mehrmaliges Anhören der CD um sich einzuhören, da die Musik anfangs recht ungewohnt klingt. Diese CD scheidet sicher die Fans in zwei Lager, die diese Lieder entweder lieben und hassen werden.

Castus Rabensang alias Karsten Liehm zeigt, was musikalisch alles möglich ist und seine Hörer danken ihm für diese einzigartige und fast berauschende Hörerlebnis. Eine geniale Komposition.

Daniela Hanisch



CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 01. Oktober 2007 | Laufzeit: 54 Minuten | Preis: 14,97 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
YouismInto the darkQntal VI-TranslucidaMetamorphineInto The Gold