Media-Mania.de

 Die Löwen von Bagdad

Autoren: Brian K. Vaughan
Illustratoren: Niko Henrichon
Übersetzer: Claudia Fliege
Verlag: Panini Comics

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis


In dem Löwenrudel, das im Zoo von Bagdad lebt, dreht sich alles darum, endlich wieder frei zu sein. Noor erzählt ihrem Jungen Ali immer davon, wie es gewesen ist, frei leben und umherstreifen zu können. Doch Noor war noch sehr jung als man sie gefangen hat. Safa hingegen weiß, dass frei zu sein auch bedeutet, Gefahren zu kennen. Diesen Gefahren verdankt sie, dass sie ein Ohr verloren hat und auf einem Auge blind ist. Zill hingegen fühlt sich im Zoo recht wohl. Hier hat er zwei Weibchen und ein Junges, auf die er achten kann. Niemand weiß, was da draußen wirklich auf sie wartet.

Doch dann wird eines Tages Bagdad angegriffen. Durch den Luftangriff werden auch die Gitter und Gebäude im Zoo zerstört. Gemeinsam mit vielen anderen Tieren fliehen die Löwen aus ihrem Gehege, um die neue Welt kennen zu lernen. Aber die freie Welt ist kein Paradies, denn überall lauern Gefahren. Die vier wachsen enger zusammen als sie es im Zoo je konnten. Trotz der Gefahr gibt es aber auch Hoffnung und unbekannte schöne Erlebnisse. Allerdings stellt sich am Ende die Frage, ob diejenigen, die sich die Freiheit wünschen, auch in der Lage sind, mit ihr zu leben.

"Die Löwen von Bagdad" beruht auf einer wahren Begebenheit. Während eines amerikanischen Luftangriffs entkam ein Rudel Löwen 2003 aus dem Zoo von Bagdad. Aus diesem Ereignis macht dieser Comic eine nachdenkliche Geschichte um Freiheit und die Fähigkeit, auch wirklich frei zu sein. Die vier Charaktere bilden unterschiedliche Stufen hierfür ab. Da sie sehr prägnant und individuell gestaltet sind, wirken sie auch sehr lebendig. Besonders hilfreich hierbei ist, dass der Zeichner die Gebärdensprache der Löwen so gut wie möglich darstellt.

Die Zeichnungen sind allesamt in Rost-, Grün- und Brauntönen gehalten, was der Geschichte eine interessante Atmosphäre verleiht. Hier werden die Gewalt des Bombenangriffs, die verlassene Stadt und die Toten mit der Kraft der Kunst bewegend dargestellt.

"Die Löwen von Bagdad" ragt aus der Masse der Comics heraus. Er besitzt eine mitreißende und poetische Erzählung, die auch philosophische Fragen anspricht. Seine Charaktere sind lebendig und realistisch und der Zeichenstil lässt den Leser mitten in das Geschehen eintauchen. Einfach wunderbar.

Daniela Hanisch



Softcover | Erschienen: 01. November 2007 | ISBN: 9783866074859 | Originaltitel: Pride of Baghdad | Preis: 16,95 Euro | 136 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Fatale 1: Den Tod im NackenStunde der WahrheitDer erste SchussFABLES - The Wolf among us: Der Wolf geht um 2Legenden im Exil