Media-Mania.de

 Edgar Allan Poe, Folge 18: Gespräch mit einer Mumie


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton


Edgar Allan Poe will gemeinsam mit seinem Freund George Appo und dem Mädchen Anna Rogét dem Leichendoktor Gumb eine Falle stellen. Während Anna, das Mädchen, das dem Arzt für seine verbrecherischen Experimente ausgehändigt werden sollte, mit George Appo als Rückendeckung den Doktor ablenken soll, will Poe dessen Räumlichkeiten im Keller des Hospitals untersuchen. Dort hat Poe bei seinem ersten Besuch bereits ein merkwürdiges Porträt von einem Pharao bemerkt. Er entdeckt, dass hinter dem Bild ein Safe verborgen liegt, der Papiere und Aufzeichnungen enthält. Kaum hat Poe das Bündel an sich genommen, wird er entdeckt und niedergeschlagen. Er erwacht gefesselt in einer Kutsche, ihm gegenüber das Mädchen Anna. Bei ihnen ist der Verbrecher Dr. Gumb, von George Appo indes fehlt jede Spur. Der Arzt will die beiden Menschen aus dem Weg räumen und gleichzeitig für seine menschenverachtenden Versuche missbrauchen ...

Die Poe-Hörspiele werden immer spannender und dramatischer, sind dabei auch nichts mehr für zarte Gemüter. Die Brutalität wird derart realistisch dargestellt, dass einem unwillkürlich ein Schauder über den Rücken fährt. Wie die beiden Polizisten zu Beginn der Story die Wirtin Rosanna, dargestellt von Alexandra Lange, foltern, wirkt sehr plastisch und beängstigend. Neben dem Poe-Urgestein Ulrich Pleitgen und Gerald Schaale als George Appo brillieren in der vorliegenden Folge Clara Nicolai als Anna Rogét und Santiago "Steve Buscemi" Ziesmer als Polizist Tom Ennis. In der Rolle von Sergeant Coleman ist Jürgen Thormann zu hören. Die Hörspiellegende ist in Filmen unter anderem als Stimme von Michael Caine bekannt. Als Dr. Gumb ist Mathis Schrader zu hören. Neben dem erstklassigen Sprecherensemble fällt vor allen Dingen die grandiose und stimmungsvolle Musik auf, die wirklich klangvoll und nie unpassend oder aufdringlich ist. Eine in sich sehr stimmige Folge, die zum Schluss mit einer sehr eindringlichen Traumsequenz aufwartet, welche Poe in seinen Bemühungen Dr. Baker zu finden ein ganzes Stück voranbringt. Hier erwartet den Hörer eine weitere hörspielerfahrene Stimme. Norbert "Tom Selleck" Langer spricht den Wissenschaftler Pononner, der eine uralte ägyptische Mumie entdeckt hat. Die verzerrte Stimme des toten Pharao passt gut in die surreale Situation hinein. "A dream within in a dream" von Mara Kim rundet das Hörerlebnis ab und macht auch diese Poe-Folge zu einem echten Erlebnis.

Das Cover zeigt eine unheimliche Mumie und passt perfekt zu dem Titel und dem Traum von Edgar Allan Poe.

Fazit:
Ausgezeichnete Episode mit einer fesselnden Story, grandiosen Sprechern und einer exzellenten Musik. Ein Hörspiel, bei dem einfach alles stimmt.

Florian Hilleberg



CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 01. Dezember 2006 | FSK: 16 | ISBN: 9783785731604 | Laufzeit: 72 Minuten | Preis: 6,99 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
BereniceDas ovale PortraitDie SphinxDie 1002. ErzählungDas verräterische Herz