Media-Mania.de

 Beerenkuchen

Verlag: Dr. Oetker

Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Beerenkuchen und -torten sind oftmals das Highlight einer Einladung zum Kaffee. Dabei gibt es eine riesige Vielfalt an Beerenkuchen. Von der klassischen Sahnetorte mit Beeren über Rollen bis hin zum Blechkuchen. Dr. Oetker stellt nun in diesem Buch einige Rezepte für Beerenkuchen vor.

Nach einem knappen Vorwort beginnen direkt die Rezepte. Diese sind nach ihren Beerenarten sortiert. So findet man Rezepte mit Erdbeeren, Heidel- und Himbeeren, Johannis- und Stachelbeeren und mit Preisel- und Brombeeren. Am Ende findet man noch eine Kategorie mit Rezepten mit gemischten Beeren.

Die Rezepte sind alle nach dem gleichen Muster gestaltet. Jedes Rezept nimmt eine Doppelseite ein. Während auf der linken Seite eine Fotografie des fertigen Kuchens beziehungsweise der fertigen Torte zu finden ist, ist die rechte Seite in zwei Spalten unterteilt. Die eine Spalte ist für die Zutaten, die andere Spalte für die Nährwerte, Zubereitungszeit und die schrittweise Anleitung zur Zubereitung. Über den beiden Spalten steht der Name des jeweiligen Kuchens.

Am Ende des Buches befindet sich ein Kapitelregister und ein alphabetisches Register sowie die standardisierten Angaben zu Abkürzungen und so weiter. Außerdem findet man auf der allerletzten Seite das Titelrezept.

Beim ersten Durchblättern eines Kochbuches zählen in erster Linie die Fotografien. Wenn diese Lust auf mehr machen, dann beginnt man im Normalfall erst, sich die Rezepte näher zu betrachen. In diesem Fall gleicht das erste Durchblättern einer Berg- und Talfahrt. Ein Großteil der Fotografien ist sehr gut geworden und lässt dem Betrachter das Wasser im Mund zusammen laufen. Bei anderen Fotografien ist der erste Eindruck dagegen ein "Bäh", das durch die Hirnwindungen spuckt. Gerade bei den Beerentartes wäre eine andere Fotografie eventuell besser geeignet gewesen, denn schick sieht das nicht aus. Und wer möchte schon gerne etwas, was mehr an Erbrochenes als an Kuchen erinnert, seinen Gästen servieren?

Die Rezeptauswahl ist durchschnittlich. Es gibt gute Rezepte und jeder wird etwas für seinen Geschmack finden. Leider fehlen einem weitere Rezepte mit gemischten Beeren. In dieser Kategorie gibt es gerade mal vier Rezepte inklusive dem Titelrezept. Schade eigentlich, denn viele Menschen mögen gerade die Vielfalt und Mischung der Beeren.

Die Erklärungen sind gut und leicht verständlich. Ein großes Vorwissen wird nicht benötigt, um diese Kuchen zu backen. Insgesamt ein nettes Buch, aber nichts Besonderes. Schade, da dieses Thema sehr viele Möglichkeiten bietet.

Vera Schott



Hardcover | Erschienen: 1. April 2008 | ISBN: 9783767009165 | Preis: 7,95 Euro | 64 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Cook it - Kuchen & DessertsLa vie en rosePetits Fours & Co.Schweizer SchokoladeAfternoon Tea