Media-Mania.de

 Drei Mal Drei

Drei Geschichten - Drei Märchen - Drei Erzählungen


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton


Im Vertrieb von Lübbe Audio und Indigo veröffentlichte das kleine Label Lauscherlounge im November 2007 einen Sammelschuber der Produktionen "Drei Geschichten", "Drei Märchen" und "Drei Erzählungen". "Drei Mal Drei" ist ein gemeinsames Projekt der "Drei ???"-Sprecher Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich. Die einzelnen Lesungen sind dabei unabhängig voneinander entstanden - jeder der Sprecher hatte die Möglichkeit, seinen Part interpretatorisch, musikalisch oder anderweitig individuell zu gestalten.

Drei Geschichten
Ambrose Bierce: Der Totenwächter (Oliver Rohrbeck)
Guy de Maupassant: Die Nacht (Jens Wawrczeck)
Edgar Allan Poe: Das verräterische Herz (Andreas Fröhlich)


Ambrose Bierce, Guy de Maupassant und Edgar Allan Poe sind große Namen der Gruselliteratur. Dass sie sich ihren Ruf verdient haben, beweisen die Autoren mit den drei vorliegenden Geschichten, die sich Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich für den ersten Teil dieser ungewöhnlichen Trilogie ausgesucht haben.
Während vor allem Oliver Rohrbecks Lesung zu Ambrose Bierce? "Der Totenwächter" durch ihr wunderbar abgestimmtes Zusammenspiel zwischen Musik und Text positiv hervortritt, vermittelt besonders Edgar Allan Poes Kurzgeschichte "Das verräterische Herz" ein schauriges, beklemmendes Gefühl, das dafür sorgt, dass das Herz des Hörers während Andreas Fröhlichs nuancierter Lesung mindestens genauso schnell und aufgeregt schlägt wie das des Protagonisten. "Die Nacht" von Guy de Maupassant fällt als Mittelstück zwischen "Der Totenwächter" und "Das verräterische Herz" dagegen ein klein wenig ab.

Drei Märchen
Hans Christian Andersen:
Das hässliche junge Entlein (Jens Wawrczeck)
Der standhafte Zinnsoldat (Andreas Fröhlich)
Der Sandmann (Oliver Rohrbeck)


Neben den Gebrüdern Grimm ist Hans Christian Andersen sicherlich einer der bekanntesten und vielfältigsten Märchenerzähler überhaupt. So ist es nicht weiter überraschend, dass die Wahl der drei Märchen für die zweite Produktion der Trilogie ausschließlich auf Werke aus seiner Feder gefallen ist. Zwar erscheint "Der Sandmann" als ein wenig zu ruhig und gemächlich von Oliver Rohrbeck vorgetragen, dafür können Jens Wawrczeck mit seiner Lesung zum wundervollen Märchen "Das hässliche junge Entlein" und Andreas Fröhlich mit seiner experimentellen Interpretation von "Der standhafte Zinnsoldat" umso mehr überzeugen. In Kombination mit einer jeweils individuell komponierten und inszenierten musikalischen Begleitung vermögen die Produktionen ihren märchenhaften Charakter voll zu entfalten.

Drei Erzählungen
Sophie Dahl: Der Mann mit den tanzenden Augen (Andreas Fröhlich)
Russell Banks: Der Mohr (Oliver Rohrbeck)
O. Henry: Das letzte Blatt (Jens Wawrczeck)


Was bei "Der standhafte Zinnsoldat" funktioniert hat, das verfehlt hier leider vollkommen seine Wirkung, und so wirkt Andreas Fröhlichs experimentelle Lesung zu Sophie Dahls Erzählung "Der Mann mit den tanzenden Augen" - bei der sich der Sprecher immer wieder vom Mikrophon entfernt, wodurch ein befremdlicher Raumeffekt entsteht - hektisch, durcheinander und wenig romantisch. Dem gegenüber stehen die beiden Kurzgeschichten, die sich Oliver Rohrbeck und Jens Wawrczeck für den abschließenden Teil der Trilogie ausgesucht haben. "Der Mohr" von Russell Banks erzählt eine ungewöhnliche, deshalb aber nicht weniger überzeugende Liebesgeschichte, die vom Interpreten gelungen vorgetragen wird. Jens Wawrczcecks sanfte Lesung zu O. Henrys wunderschöner Erzählung "Das letzte Blatt" schließt das Hörbuch-Projekt "Drei Mal Drei" dann mit einem kleinen Highlight ab.

Fazit:
Oliver Rohrbeck hat sein eigenes Label dazu genutzt, um ein überaus interessantes Projekt der "Drei ???"-Sprecher zu realisieren. Herausgekommen ist dabei eine Trilogie, die für ihren Hörer jeweils drei hervorragende Gruselgeschichten, Märchen und Liebeserzählungen aus der Feder bekannter Autoren bereithält. Von Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich wunderbar in Szene gesetzt und von gelungener Musikbegleitung unterlegt, wird "Drei Mal Drei" damit trotz einiger kleinerer Schwächen zu einem lohnenswerten Hörerlebnis.

Valentino Dunkenberger



CD | CD-Anzahl: 3 | Erschienen: 01. November 2007 | ISBN: 9783785733523 | Laufzeit: 207 Minuten | Preis: 29,95 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Das GespensterschiffTräumereien an französischen KaminenTräumereien an französischen KaminenGilgameshDrei mal drei