Media-Mania.de

 Mary Godwin, Band 1: Mary Godwin

1

Serie: Mary Godwin, Band 1
Autoren: Jin Su Yoo
Illustratoren: Soul Ah Park
Verlag: Tokyopop

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Genf, 1816. Lord Byron ärgert sich über die schlechten und langweiligen Gruselromane, die er und seine Freunde mit Vorliebe lesen. Nicht einer ist darunter, der die Gesellschaft wirklich gruselt. Byron, sein Freund Percy B. Shelley und dessen Geliebte Mary W. Godwin vereinbaren, selbst eine Geschichte zu schreiben, die wirklich den Namen Horror verdient.
Vor allem Mary vertieft sich nach anfänglichen Schwierigkeiten wie eine Besessene in diese Aufgabe. Ihr kommt die Idee, einen Romanhelden namens Victor Frankenstein zu erschaffen, der alles daran setzt, aus Leichenteilen einen Menschen zusammen zusetzten und ihm Leben einzuhauchen. Doch nach anfänglichen Fortschritten weiß Mary bald weder ein noch aus. Ihr Held ist nicht lebendig genug, ihr Monster nur Fassade. Sie beginnt an ihrer eigenen Idee zu zweifeln. Doch überraschenderweise verhilft ihr ausgerechnet der Diener Jean, eine maskierte Gestalt, die sein Gesicht wegen einer schlimmen Verbrennung nicht zeigt, über ihre Schreibblockade hinweg. Doch Jean beginnt, sich immer seltsamer zu benehmen. Er intrigiert, lügt und zeigt sich sehr versiert darin, andere Bedienstete in ein schlechtes Licht zu rücken und bei Bedarf gar, sie loszuwerden. Als schließlich ein Zimmermädchen spurlos verschwindet, müssen sich Percy und Mary gänzlich auf Jean verlassen.
Nur Mary bemerkt, wie gefährlich Jean in Wirklichkeit zu sein scheint. Doch will sie um nichts in der Welt auf seine Hilfe im Hinblick auf ihren Roman verzichten.

Was für ein Wagnis. Die berühmte Geschichte von Victor Frankenstein und seiner Entstehung in einem Manga zu verarbeiten. Das koreanische Autorinnenduo Jin Su Yoo, Texterin, und Soul Ah Park, Zeichnerin, hat sich 2005 daran gemacht, aus bekannten Elementen aus dem Leben der Autorin und dem Roman "Frankenstein" eine Geschichte zu kreieren, die eigenständig und fiktiv zwischen Mary Shelley und Victor Frankenstein und seinem schrecklichen Tun pendelt, Verbindungen schafft und den eigentlichen Horror in die reale Handlung verlegt. Nicht Frankenstein und sein Monster, sondern Mary Shelley und ihr Diener Jean geraten in den Mittelpunkt einer Geschichte, die sehr subtil Horrorelemente mit romantischen Passagen, mit einer Krimihandlung und einer Biografie der berühmten Autorin verknüpft.

Im ersten Teil des auf zwei Bände angelegten Manwhas gelingt es dem Duo, die Geschehnisse rund um die Entstehung des Romans "Frankenstein" auf faszinierende Weise zu erzählen. Die fiktive Figur des geheimnisvollen Dieners Jean macht aus der vermeintlichen Biografie eine sehr spannende Geschichte. Dabei sind die Zeichnungen zwar genretypisch mit großen, fast riesigen Augen und beinahe kitschigen Gesichtszügen versehen. Die Besonderheit liegt hier jedoch darin, den Ausdruck ganz auf die Gesichtspartie zu konzentrieren. Dies gelingt der Zeichnerin durch das Zusammenfließen von Augen, Wimpern, Augenbrauen und Schattenbereichen unter den Augen zu einem sehr markanten, die Gefühle der jeweiligen Person überdeutlich herausstreichenden, Gesamteindruck. Es sieht unnatürlich und verwirrend aus, führt aber zum erwünschten Erfolg. Der Leser und Betrachter versinkt förmlich in dieser Augenpartie und fühlt unmittelbar mit den Personen mit.

Hat man die spannende Geschichte gelesen, will man nur noch eines wissen: Wie geht es weiter?
Der "Cliffhanger" am Ende des Bandes und die wunderbar spannend angelegten Ereignisse im Hause Shelley lassen auf einen fulminanten zweiten Teil hoffen.

"Mary Godwin" ist ein unkonventioneller, sehr gelungener Versuch der zwei Koreanerinnen, den unzähligen japanischen Mangas und koreanischen Manwhas, die Deutschland in den letzten Jahren überrollen, etwas Eigenständiges entgegen zu setzen. Mit sicherer Hand verbinden sie reale Ereignisse mit Romansequenzen und fügen genau soviel Fiktives hinzu, dass es kaum vorhersehbar ist, wie die Geschichte fortgeführt werden wird.

Stefan Erlemann



Taschenbuch | Erschienen: 01. Februar 2008 | ISBN: 9783867193429 | Originaltitel: Mary Godwin Volume 1 | Preis: 6,50 Euro | 208 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Der KrummeDie ErlösungDer lange HeimwegDie AuferstehungMary Godwin