Media-Mania.de

 Das kleine dicke Cocktailbuch


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Flüssigkeit muss jeder zu sich nehmen. Und wieso darf es dann nicht ab und an ein leckerer Cocktail sein? Egal ob mit Freunden oder der Familie - wenn man gute Cocktails mixen kann, wird man als Gastgeber oftmals bewundert und tut sich selbst mit dem Geschmack auch noch etwas Gutes. Nun hat der Verlag Naumann & Göbel das kleine dicke Cocktailbuch mit jeder Menge Rezepte für Cocktails herausgebracht.

Die Cocktailrezepte dieses Buches sind in insgesamt dreizehn Kategorien nach ihren Hauptzutaten unterteilt. Dabei beginnt das Buch mit hochprozentigen Cocktails, deren Hauptbestandteile Rum, Cognac, Weinbrand, Brandy, Gin, Wodka, Whisky, Likör und Tequila sind. Nach den ersten sechs Kategorien geht es dann mit Prickelndem weiter: Sekt, Champagner und Prosecco. Danach findet man Rezepte für Cocktails ohne Alkohol, bevor es zu Bowle und Punsch geht. Die letzten vier Kategorien beschäftigen sich mit Fitnessdrinks, Milch-Mix, Flips, Kaffee und Tee. Am Ende des Buches befindet sich noch ein Rezeptregister.

Die Rezepte sind alle nach dem gleichem Muster aufgebaut. Unter dem Titel befindet sich die Liste der benötigten Zutaten, gefolgt von einer knappen Anleitung, wie man den jeweiligen Cocktail mixt. Nicht bei allen, aber bei sehr vielen Rezepten findet man Fotografien der fertigen Cocktails, die einen aus dem Buch heraus zum Trinken einladen. Dabei sind die Fotografien den jeweiligen Inhalten der Cocktails nicht nur durch die Wahl des richtigen Glases, sondern durch kleine Accessoires und Farben auch durch die Stimmung angepasst.

Die Auswahl der Rezepte splittet die Leser in zwei Gruppen. Einerseits liefert das Buch eine Vielzahl neuer Cocktailideen und Anregungen, auf der anderen Seite findet man aber "noch nicht einmal" einen Pina Colada! Der eine oder andere Klassiker ist durchaus in dem Buch vorhanden, wer allerdings ein Buch sucht, das die Standardcocktails enthält, ist bei diesem Werk falsch. Dennoch, wie bereits gesagt, bekommt man viele noch unbekannte Cocktailrezepte an die Hand, die lecker schmecken und die man unbedingt ausprobieren sollte. Dass es dabei auch Fitnessdrinks und weitere Kategorien gibt, ist ein großes Plus des Buches.

Wichtig ist auch zu bedenken, dass bei diesem Buch Vorkenntnisse im Mixen von Cocktails benötigt werden. Es gibt keine Einleitung oder Begriffserklärung, sodass man bereits die Ausstattung und einige Grundkenntnisse im Mischen von Cocktails haben sollte, bevor man direkt versucht, einen dieser Cocktails für Gäste zu mischen. Es gibt aber auch viele einfache Rezepte in dem Buch, bei denen man etwas Eis ins Glas gibt und die Zutaten hineingießt.

Fazit:
Nicht so viele Klassiker, dafür neue Ideen, leckere Cocktails, gute Beschreibungen und tolle Fotografien.

Vera Schott



Softcover | Erschienen: 1. März 2008 | ISBN: 9783625118183 | Preis: 10 Euro | 832 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
PartyfutterWunderBarDrinksBest of Cocktails mit AlkoholCocktails