Media-Mania.de

 Anleitung zum Entlieben

Autoren: Conni Lubek
Verlag: Ullstein

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis


Es passiert sehr schnell, sich in jemanden zu verlieben. Doch das bedeutet noch lange nicht, dass der Angebetete für einen selbst auch das gleiche empfindet. Es hat mehrere Jahre gedauert, bis Lapared begreift, dass es sinnvoll ist, sich von 119 zu trennen. Und diesmal richtig, für immer, knallhart. Denn er wird sie niemals widerlieben, egal wie sehr sie sich dabei anstrengen sollte.

Aber genauso wie sie ihre Schwäche zu Käsekuchen und anderen Leckereien, die dick machen, nicht in den Griff bekommt, kommt sie auch sehr schwer von 119 los. Und Curd Rock, ihr plüschiger Mitbewohner, möchte das auch gar nicht, schließlich sind er und 119 so etwas wie Zwillinge. Doch Lapared ist fest entschlossen, es diesmal durchzuziehen, trotz heftiger Ausrutscher zurück in die "Freundschaft plus Sex"-Beziehung mit 119, hin und wieder. Denn da draußen gibt es auch andere Männer und andere Kuchen, die es auszuprobieren gilt. Und bald schon ist auch einer in Aussicht, doch dieser meint es diesmal viel ernster als Lapared selbst.

"Anleitung zum Entlieben" ist beileibe kein Ratgeber, sondern ein zwischen zwei Buchdeckel gepresster Internet-Blog, in dem Lapared oder Lpunkt oder Lchen der Öffentlichkeit mitteilt, wie es in ihren Liebes- und Beziehungschaos aussieht. Und dies zu lesen ist lustig, traurig und zutiefst menschlich. Denn Lapared nimmt kein Blatt vor den Mund. Sie spricht von ihrer Sehnsucht, die sie mit Essen ausfüllt, der Zeit, in der sie dann das Essen durch Sex ersetzt, ihrer beruflichen Achterbahnfahrt, ihren Beziehungen und 119, der stets dann auftaucht, wenn sie gerade fest entschlossen ist, ihn nie wiederzusehen.

Kein Wunder, dass der Blog von Conni Lubek so beliebt ist, denn auch in ihren Roman versteht sie zu schreiben. Ihr Stil ist locker, witzig und schonungslos und er begeistert den Leser, der Seite um Seite umblättert, um ein neues Kapitel in Lapareds chaotischem Leben mitzubekommen. Der heimliche Held ist allerdings Curd Rock, der in sehr aussagekräftigen Bildern seine Kommentare zu seiner spleenigen Mitbewohnerin abgibt.

Wollen Sie sich amüsieren? Dann lesen Sie das Buch. Und auch wenn sie sich nicht entlieben wollen, werden sie eine Menge Spaß haben.

Daniela Hanisch



Taschenbuch | Erschienen: 01. Juni 2008 | ISBN: 9783548268071 | Preis: 8,95 Euro | 347 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Ach, wär ich nur zu Hause gebliebenParty, Prinzessin!WunschkonzertWelpenalarmAuf der anderen Seite ist das Gras viel grüner