Media-Mania.de

 Die drei ???, Folge 124: Die drei ??? - Geister-Canyon

Die drei ???, Folge 124


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton


Mr. O’Sullivan, ein Geigenliebhaber und recht vermögender Mann, engagiert die drei ???, da ihm sein wertvollstes Stück geklaut wurde: eine Guaneri, auch Diener des Herren genannt. Doch die drei Freunde staunen nicht schlecht, als sie erfahren, dass sie gar nicht den Täter suchen, sondern nur das Lösegeld in Höhe von einer Million Dollar überbringen sollen, denn der Dieb hat Mr. O’Sullivan die Geige zum Kauf angeboten. Eine wilde Fahrt durch den westlichen Teil Amerikas beginnt, denn das Lösegeld soll an einem bestimmten Ort übergeben werden. Etwas irritiert machen sich die drei Jungen auf den Weg und ein alter Bekannter, Dick Perry, taucht auf und setzt Justus, Peter und Bob ordentlich unter Druck. Was hat Perry damit zu tun und wer ist der Dieb der wertvollen Geige? Und dann wird auch noch die Hälfte des Lösegeldes geklaut - die drei Freunde sind kurz davor alles zu verlieren.

Die Hörspielumsetzung des Abenteuers von Ben Nevis ist wirklich gelungen. Mit sehr wenigen Sprechern - im Vergleich zu einigen anderen Folgen - gibt es eine spannende und unterhaltsame Folge für den Hörer. Dabei spielen mehrere Aspekte eine Rolle. Zum einen besinnt sich das Abenteuer darauf, dass es wirklich ein Abenteuer ist. Die drei Jungen fahren in ihrem Wagen quer durch das Land und müssen mit allerlei Störungen zurecht kommen. Der Großteil der Handlung spielt sich bei den Protagonisten ab und auch die Selbstzweifel der drei Jungen sind gut eingebaut worden, ihr Ärger, ihre Angst, ihr Zorn. Ein wesentlicher Pluspunkt für diese Umsetzung ist, dass auf die absurde Theorie aus dem Buch, nämlich dass Peter das Geld für sich behalten hat, verzichtet wurde! Zweifel an der Freundschaft gibt es oberflächlich immer mal, aber das ist eine Spur zu hart und somit zu Recht nicht übernommen worden.
Generell ist der Handlungsstrang überzeugend und es macht Spaß dem Abenteuer zu lauschen. Gerade auch die Begegnung mit Perry bringt doch einige schöne Erinnerungen an alte Folgen wieder hervor. Wiederkehrende Figuren sind meistens eine Bereicherung für eine Serie, so auch hier.

Die wenigen Sprecher sind in ihren Rollen wirklich erstklassig. Eckhard Dux (Mr. O‘Sullivan) und Ernst Hilbich (Dick Perry) sorgen für eine angenehme und spannungsgeladene Atmosphäre. Weniger ist manchmal mehr und hier ist das sehr gut gelungen. Durch die wenigen Sprecher rücken die drei Jungs ein wenig mehr in den Mittelpunkt, auch wenn Justus natürlich wieder den größten Teil an sich zieht. Auch die aufgebotene Musik und die Effekte sind gut abgestimmt auf die Geschichte - was läge näher als ein Geigenstück in diese Geschichte einzubauen? Hier hat man alles richtig gemacht und eine sehr gute Umsetzung auf den Markt gebracht.

Fazit:
Die 124. Folge kann in allen Belangen überzeugen. Eine gute Buchvorlage wird zu einem sehr guten Hörspiel. Die schwachen Stellen des Buches wurden rausgestrichen, die Stärken durch die Musik, Effekte und erstklassige Sprecher hervorgehoben. Absolut zu empfehlen!


Nicolas Gehling



CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 01. Juli 2008 | ISBN: 9783866290761 | Laufzeit: 66 Minuten | Preis: 7,95 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel
Die drei ??? - Schwarze MadonnaDie drei ??? - FeuerturmDie drei ??? - Vampir im InternetZwillinge der FinsternisBotschaft aus der Unterwelt