Media-Mania.de

 Slhoka, Band 1: Die vergessene Insel

Serie: Slhoka, Band 1
Autoren: Ulrig Godderidge
Illustratoren: Adrien Floch, Lyse
Verlag: Splitter Verlag

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Die Welt von Link-Arkhoide ist im Jahre sieben des Krieges der Flammen eine andere geworden. Soldaten beider Seiten dringen in Regionen vor, die bisher von den Kampfhandlungen verschont geblieben sind. In der Nähe der Westfront zwischen Zeide und dem Purpurkaiser, Herrscher von Okrane, müssen zwei Piloten notlanden. Sie landen auf einer unbekannten Insel inmitten des Lamprizer-Archipels. Einer der Kämpfer des Purpurkaisers kommt fast ums Leben, als eines der Urviecher, die die Insel bewohnen, sie angreift. Nur das beherzte Eingreifen eines Einheimischen rettet ihn.
Mit Erstaunen müssen Ar?n und Slhoka feststellen, dass die Inselbevölkerung weder Krieg kennt noch ihnen feindlich gesonnen ist. Die Idylle ist perfekt. Leidjill, eine wunderschöne Frau hat sich des verletzten Slhoka angenommen und ihn gesund gepflegt. Sie ist nun auf immer und ewig seine Kili und Slhoka ist ihr Djaya.
Die Männer gewöhnen sich nicht nur an ihr Dasein als Verschollene, sie beginnen, sich zu Hause zu fühlen. Nur der unbeirrbare Glaube der Menschen dieser Insel an ihre Götter verwirrt die Piloten. Als diese Götter unvermittelt ihre Macht demonstrieren und die Männer auffordern für ihre Sache, die der absoluten Harmonie aller Mächte im Universum, einzutreten sehen sich die beiden Soldaten gezwungen, ihre bisherige Einstellung zu überdenken.
Doch der Friede auf der Insel endet abrupt. Ein Trupp Soldaten Zeides meuchelt wahllos die Einwohner und greift auch Ar?n und Slhoka an. Und mit einem Mal wird Slhoka klar, dass er bereits ein Werkzeug der Götter geworden ist.

Das 2003 erschienene Album der Ausnahmekönner Ulrig Godderidge und Adrien Floch, bekannt geworden durch sein Debutalbum "Die Schiffbrüchigen von Ythaq", hat im Splitter-Verlag einen Publisher gefunden, der seine Alben in exquisiter Qualität in Deutschland herausbringt. Mit der Übersetzerin Tanja Krämling hat der Verlag eine erprobte und versierte Fachfrau an Bord, die mit "Slhoka - Die vergessene Insel" eine tadellose Arbeit abgeliefert hat.
Das Duo Godderidge/Floch liefert mit dem ersten Band der mehrteiligen Serie "Slhoka" ein episch angelegtes, weitschweifig erzähltes Abenteuer, dass mit faszinierenden Bildern und erzählerischer Kraft aufwartet. Anfangs bewusst rätselhaft, fast kryptisch, muss der Leser all seine Konzentration aufbieten, um die Geschichte und ihre Hintergründe zu enträtseln.
Mit zunehmender Dauer der Erzählung festigt sich das Bild einer äußerst komplexen Welt, die am Rand der Vernichtung steht.
Der Krieg zwischen dem Purpurkaiser und Bruder Leko, Bruder Waro und Bruder Interio, den drei Anführern von Zeide, steht kurz vor der Entscheidung, als ein neuer Faktor auftaucht, der beide Seiten vor die Entscheidung stellt, sich entweder seiner Kraft und rätselhaften Macht zu bedienen, oder unterzugehen.
Die Technisierung und Brutalisierung einer Welt wird von Floch und Godderidge einer magischen Sicht der Dinge gegenübergestellt. Und im Gegensatz zur herkömmliche Auffassung, dass die Naturwissenschaft der Religion weit überlegen ist, sind sich die Autoren nicht so sicher und halten diese Frage in der Schwebe.

Ein besonders Lob gilt auch der französischen Koloristin Lyse. Ihre Farbgebung trägt nicht unerheblich zur natürlichen Wirkung der Grafiken bei. Sie hat gemeinsam mit Adrien Floch und Ulrig Godderidge eine Welt kreiert, die zu erleben ein Genuss ist.

Dieses Album ist hervorragend gemacht. Es ist spannend, geheimnisvoll und überbordend fantasiereich. Nach dem Lesen kann man eigentlich nur noch eins tun: Band Zwei erwerben.

Stefan Erlemann



Softcover | Erschienen: 01. April 2007 | ISBN: 9783939823452 | Preis: 12,80 Euro | 48 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Terra IncognitaDie weiße WeltDie vergessene InselDie Gärten von SangaliDie weiße Welt